Fun Food
Hip Hip Hurra !

Lustige Hippos in der Suppenschüssel

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 09. Feb. 2021

Suppen sind nicht besonders aufregend und kaum hübsch anzurichten? Von wegen! Mit dem Hippo-Duo in der Lieblingssuppe werden die wärmenden Klassiker garantiert zum echten Hingucker.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Nilpferd in meiner Suppe

Das Nilpferd in meiner Suppe

Wussten Sie, dass das erste Suppenrezept 6000 v. Chr. für eine Nilpferdsuppe erfunden wurde? Die Suppentöpfe für diese Nilpferdsuppe müssen gigantisch gewesen sein. Zum Glück brauchen wir für unsere Suppe keine echten Nilpferde, sondern nur ein bisschen künstlerisches Geschick. Richtig leckere Suppen gehören in diesen kalten Monaten einfach dazu. Egal ob Brokkoli- , Tomaten-, oder Kürbissuppe, die Winterwelt bietet eine Vielfalt an köstlichen Suppenrezepten.

Damit eine Suppe auch richtig satt macht, wird sie meistens mit einer leckeren Beilage serviert. Ofenfrisches, knuspriges Brot zusammen mit einer wärmenden Suppenmahlzeit. Warum darf es denn statt dem normalen Brötchen nicht ein süßes Nilpferd sein, das nicht nur niedlich aussieht, sondern auch wunderbar schmeckt? Wir finden, dass wir Ihnen das tolle Nilpferdrezept von "Handmade Charlotte" nicht vorenthalten dürfen. 

Zutaten für die Nilpferdbrötchen:

  1. Grundzutaten für einen Hefeteig
  2. etwas Butter
  3. 8 Schwarzaugenbohnen (zwei Bohnen pro Nilpferd)
  4. 8 schwarze Bohnen (zwei Bohnen pro Nilpferd)

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie den Hefeteig nach einem beliebligen Rezept zu.
  2. Teilen Sie den fertigen Hefeteig anschließend in 8 Teile um am Ende 4 Nilpferde zu erhalten. Formen Sie aus den einzelnen Teilen gleichgroße, abgeflachte Kugeln. 
  3. Legen Sie für jedes Nilpferd 2 Kugeln beiseite und lassen Sie sie circa für eine halbe Stunde abgedeckt gehen.
  4. Rollen Sie eine Kugel zu einem länglichen Oval für den Körper des Nilpferds.
  5. Formen Sie aus zwei kleinen Stücken des anderen Teigs, Kugeln für die Schnauze des Nilpferds. 
  6. Der restliche Teig wird für den Kopf des Nilpferdes zu einer Kugel gerollt.
  7. Setzen Sie alle Teile zusammen und formen Sie oben am Kopf zwei kleine Ohren.
  8. Verfahren Sie mit den anderen Nilpferden gleich.
  9. Sind alle 4 Nilpferde fertig, müssen Sie erneut 20-30 Minuten abgedeckt gehen. 
  10. Nach dem Backen die Nilpferde kurz abkühlen lassen und dann mit Butter bestreichen. 
  11. Mit einem scharfen Messer 2 kleine Vertiefungen für die Augen und Nasennasenlöcher schneiden.
  12. Dann 2 Schwarzaugenbohnen als Augen und zwei schwarze Bohnen als Nasenlöcher einsetzen. 
  13. Dann das Nilpferd einfach in der Lieblingssuppe platzieren und genießen!

In der Video-Anleitung von "Handmade Charlotte" wird das Rezept Schritt für Schritt erklärt:

EAT SMARTER wünscht Ihnen einen guten Appetit!

 
Das ist ja einfach nur süüüüüüß. Ich würde die Nilpferde aber nicht in die Suppe legen, sondern neben den Suppenteller.
Schreiben Sie einen Kommentar