Fun Food
Jetzt wird es fruchtig!

Sommerliche Beerenpizza

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Es ist Beerensaison und wir können nicht genug von den süßen Früchtchen bekommen. Da kommt uns der neueste Pizzatrend gerade recht: beerige Pizzakompositionen, die Sie unbedingt ausprobieren sollten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Leckere Rezeptideen für den fruchtigen Pizzatrend
  2. Brombeer-Ricotta-Pizza mit Basilikum
  3. Pizza mit Kirschen, Ziegenkäse und Rucola
  4. Pizza mit Erdbeeren, Rucola und rohem Schinken

Ob Pizza Funghi, Pizza Margherita oder Pizza Quattro Stagioni – wir alle lieben die klassischen Pizzavariationen beim Italiener. Knuspriger Teig mit Tomatensoße bestrichen und nach Belieben mit Gemüse, Käse, Schinken und Co. belegt. Ein echter Gaumenschmaus für den es sich lohnt, mal nicht auf sein Kalorienkonto zu achten.

Im Sommer wird es jetzt fruchtig! Der neueste Trend ist es, Pizza mit saisonalen Beeren wie Brombeeren, Erdbeeren oder Kirschen und würzigem Käse zu belegen. Am besten geeignet sind Käsesorten wie Ziegenkäse, Gorgonzola oder Parmesan, denn die Süße der Früchte harmoniert perfekt mit dem herzhaften Käse. Um den Genuss perfekt zu machen, verfeinert man die Pizza mit frischen Kräutern oder Rucola.

Dieser sommerliche Pizzatrend kommt gerade rechtzeitig zur Beerensaison. Jetzt sind die süßen Früchtchen endlich auch bei uns reif und das sollten wir ausnutzen. Machen Sie am Wochenende einen Ausflug zum nächsten Erdbeerfeld oder plündern Sie die Brombeerhecken der Region! Dann wird fleißig genascht, eingekocht und Pizza gebacken.

Die fruchtigen Pizzakreationen sind simpel, ganz einfach zuzubereiten und schmecken traumhaft – perfekt für gemütliche Sommerabende!

Leckere Rezeptideen für den fruchtigen Pizzatrend

1. Brombeer-Ricotta-Pizza mit Basilikum

Zutaten:

Für den Teig

  • 1/2 Würfel Hefe 21 g
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz

Für den Belag

  • 200 g Ricotta
  • 150 g frische Brombeeren
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 3-4 Stängel Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g gehobelter Parmesan

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit dem Zucker und ca. 200 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Das Mehl, zwei EL Olivenöl und ein TL Salz zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf die Mehlmenge ein wenig variieren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Brombeeren und das Basilikum waschen, die Zwiebel schälen. Das Basilikum und Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Den Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, in zwei Portionen teilen und jeweils zu dünnen Pizzen ausrollen. Mit dem Ricotta bestreichen, dabei einen schmalen Rand freilassen.
  4. Mit den Brombeeren sowie Zwiebelringen belegen und das Basilikum darauf verteilen.
  5. Die Pizzen im Ofen bei 200°C Grad (Umluft) etwa 20 Minuten goldbraun backen. Mit Parmesan bestreut servieren.

2. Pizza mit Kirschen, Ziegenkäse und Rucola

Zutaten:

Für den Teig

  • 1/2 Würfel Hefe 21 g
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz

Für den Belag

  • 1 TL Olivenöl
  • 200 g Ziegenkäse
  • 200 g Kirschen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Rucola
  • Crema Balsamico
  • Salz 
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit dem Zucker und ca. 200 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Das Mehl, zwei EL Olivenöl und ein TL Salz zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf die Mehlmenge ein wenig variieren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Den Rucola waschen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Anschließend den Ziegenkäse fein zerbröckeln.
  3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, in zwei Portionen teilen und jeweils zu dünnen Pizzen ausrollen. Mit dem Olivenöl beträufeln. 
  4. Die Kirschhälften, Knoblauchscheiben und den Ziegenkäse auf den Pizzen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Pizzen im Ofen bei 200°C Grad (Umluft) etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen mit Rucola bestreuen und mit Crema Balsamico verzieren.

3. Pizza mit Erdbeeren, Rucola und rohem Schinken

Zutaten:

Für den Teig

  • 1/2 Würfel Hefe 21 g
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz

Für den Belag

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Kugel Mozzarella (125 g)
  • 200 g Erdbeeren
  • 4 Scheiben roher Schinken
  • 2 Stängel frische Minze
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Rucola
  • 50 g gehobelter Parmesan

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Hefe in eine Schüssel bröckeln, mit dem Zucker und ca. 200 ml lauwarmem Wasser glatt rühren. Das Mehl, zwei EL Olivenöl und ein TL Salz zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf die Mehlmenge ein wenig variieren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Erdbeeren und den Mozzarella waschen und in Scheiben schneiden. Die Minze waschen, die Blätter abzupfen und hacken. Den Rucola waschen und den Schinken etwas klein schneiden.
  3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, in zwei Portionen teilen und jeweils zu dünnen Pizzen ausrollen. Mit dem Olivenöl beträufeln. 
  4. Die Erdbeeren, die Mozzarellascheiben sowie die gehackte Minze auf den Pizzen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Pizzen im Ofen bei 200°C Grad (Umluft) etwa 20 Minuten goldbraun backen. Mit dem Schinken belegen, dann mit Parmesan und Rucola bestreuen.

Tipp: Auch nach der Beerensaison kann man noch fruchtige Pizzakreationen genießen. Probieren Sie auch die Birnen-Pizza mit Gorgonzola die Käse-Pizza mit Feigen oder die Sellerie-Apfel-Pizza von EAT SMARTER! Alle die nicht genug von den leckeren Pizzen bekommen, finden auf unserer Website noch mehr leckere Rezepte für fruchtige Beerenpizzen

Schreiben Sie einen Kommentar