0
Grüne Beete Gartenblog
20. November 2016
Eine tolle Geschenkidee für Gartenfreunde!

Samenbomben selber machen

Von Annemarie Jungbluth

Schon mal von Samenbomben gehört? Jahr für Jahr werden die kleinen Pflanzkugeln auch bei uns beliebter. Besonders in Großstädten sorgt das ballförmige Saatgut dafür, dass die Straßen etwas grüner werden.

Samenbomben selber machen
0
Drucken

Ich selbst bekam schon mehrere Seedbombs geschenkt (allerdings handelte es sich dabei immer um „Fertigprodukte“) und habe mich jedes Mal darüber sehr gefreut. Nicht zu wissen, was in der bunten Samenmischung ist und stattdessen zu beobachten, wie sich langsam zarte Sprieße zu einer vollen Blütenpracht entwickeln, ist schon ein schönes Gefühl.

Daher fand ich, dass selbst gemachte Samenbomben insbesondere jetzt kurz vor Weihnachten ein super Thema sind, um Stadt- und Gartenfreunden und der Natur selbst, etwas Tolles zu schenken.

Wie kann man Samenbomben selber machen?

Das geht wirklich einfacher als gedacht und ist fast schon wie backen!

Das braucht man für selbst gemachte Samenbomben:

  • 2 Handvoll Tonpulver (z.B. in der Apotheke erhältlich oder hier bei Amazon)
  • 3 Handvoll torffreie Blumenerde
  • 1 Handvoll Samen (z.B. den Bienenmix von oder selbst gesammelte Samen)
  • Wasser

So werden die Seedbombs gemacht

  1. Die Blumenerde und das Tonpulver werden mit den Samen in einer Schüssel durchmischt.
  2. Jetzt langsam Wasser hinzugeben, bis eine Mürbeteig ähnliche Konsistenz entsteht.
  3. Die Erde nun zu kleinen Kugeln formen und zum Trocknen etwa zwei Tage auf die Fensterbank legen.

Mein Tipp: In Eierpappen lassen sich Samenbomben hervorragend trocknen und auch gleich hübsch verpacken.

Wo sollte man die Samenbomben verteilen?

Besonders große Freude bringt es natürlich, wenn man die Samenbomben entlang alltäglicher Routen fallen lässt. So lässt sich zum Beispiel auf dem täglichen Weg zur Arbeit beobachten, wie die Samen zum Frühling austreiben.

Als Standort eignet sich so ziemlich jedes Fleckchen Erde, das am Tag einige Stunden Sonnenlicht erhält. Selbstverständlich lassen sie sich auch einfach in Blumentöpfe und -kübel pflanzen. Der beste Zeitpunkt zum Abwurf der Seedbombs hängt von dem verwendeten Saatgutmix ab. Auf der Rückseite der Samenmischungen sind die Hinweise dafür angebracht.

Seedbombs werfen und Gutes für Mensch & Natur tun

Als Saatgut eignen sich sowohl Blumensamen als auch Kräuter- oder Gemüsesamen. Wer Stadt und Land nicht nur begrünen möchte, kann bei der Wahl der Samen auch auf spezielle Blumensorten zurückgreifen, die insbesondere für Honig- und Wildbienen als Futtergrundlage dienen. Welche Pflanzen für Bienen und Hummeln besonders geeignet sind, habe ich auf der nächsten Seite aufgelistet.

Mehr lesen ▶︎

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen - viscoelastisches Kissen, Visco Kopfkissen, Kissen, Nackenkissen, Verschiedene Höhen
VON AMAZON
41,65 €
Läuft ab in:
Makife Automatischer Seifenspender Schaumseifenspender Kontaktlos Schaumseife Spender Infrarot Smart Sensor 500 ml Einstellbares Schaumvolumen für Küche und Bad
VON AMAZON
22,09 €
Läuft ab in:
FMP Matratzenmanufaktur Orthopädisches Nackenstützkissen - viscoelastisches Kissen, Visco Kopfkissen, Kissen, Nackenkissen, Verschiedene Höhen
VON AMAZON
41,65 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar