2
Drucken
2
27. März 2014

Saté-Spieße aus Hähnchenbrust und Gemüse mit Erdnusssauce und Reis

Das absolute Lieblingsgericht von Johanna Cuny sind Saté-Spieße aus Hähnchenbrust und Gemüse mit Erdnusssauce und Reis.

Saté-Spieße

Zutaten:

300 g Hähnchenbrustfilet, 1 Paprika, 1 Zucchini, eine Handvoll Cherrytomaten, Teriyaki Sauce, salzige Soja Sauce, Sesamöl, 1 EL Erdnusspaste aus dem Asiashop, 1 halben Becher Sahne, 3 Tassen Langkorn Reis

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilet und Gemüse waschen und ich mundgerechte Würfel schneiden. Aus Teriyaki Sauce, Soja Sauce und Sesamöl in einer großen Schüssel eine Marinade zubereiten und die Hähnchen- und Gemüsewürfel hinzugeben. Gut mischen. Anschließend Würfel auf Schaschlik Spieße aus Metall oder Holz geben. Etwas Sesamöl in eine Pfanne geben und Spieße darin von allen Seiten scharf anbraten.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Sobald die Spieße gleichmäßig angebraten sind, diese auf ein mit Backpapier beschichtetes Rost geben und ca. 15 Minuten backen, bis das Fleisch gar ist. Zwischendurch immer wieder mit der restlichen Marinade bestreichen.

Währenddessen die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen und die Erdnusspaste, sowie etwas Soja Sauce hinzugeben und glatt rühren. Vom Herd nehmen.

Alles zusammen mit dem Reis anrichten und servieren.

Top-Deals des Tages

Beko Haushaltsgeräte - stark reduziert
VON AMAZON
Preis: 1.049,00 €
649,00 €
Läuft ab in:
efco 1796023 Stanzer XXL, Herz Motivstanzer, Metall, rosa, 12,5 x 8 x 7 cm
VON AMAZON
13,11 €
Läuft ab in:
Messingdraht, Basteldraht, Draht, Messing, Floristendraht
VON AMAZON
3,86 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

Bild des Benutzers Antje Gahl DGE
Würzig-leckeres Gericht, mit magerem Hühnerfleisch. Das Geflügel ist proteinreich und fettarm mit nur 1 g Fett/100 g. Achtung: Erdnusssoße ist recht mächtig, da Erdnüsse sowie Sahne viel Kalorien liefern. Daher sparsam verwenden. Zucchini und Paprika liefern viel Vitamin C und Carotinoide (u.a. ß-Carotin). Letztere senken das Risiko für altersbedingte Augenkrankheiten, wirken entzündungshemmend. Anmerkung: Die Reismenge würde ich reduzieren: 3 Tassen roher Reise entspricht ca. 500 g. Hier würden 250 g reichen. Denn 1 Teil roher Reis ergibt in gegartem Zustand die 3-fache Menge. Mit der Hälfte an Reis verringert sich der Kohlenhydratanteil um die Hälfte (von 123 auf 57 g) und der Energiegehalt sinkt von rund 805 kcal auf 508 kcal. Nährwerte pro Portion (berechnet mit 1,5 Tassen = 250 g Reis): 508 kcal, 29,3g Eiweiß, 17,5 g Fett, 57 g KH, 4 g Ballaststoffe
Bild des Benutzers Mirko Reeh
Das Rezept ist gut umzusetzen, schmackhaft und lecker. Allerdings würde ich die Sahne gegen Kokosmilch austauschen.