Dr. Ingo Froböse

Balance-Training: Die besten Übungen für ein besseres Körpergefühl Standwaage

Frau in Sportkleidung macht eine Standwaage

Vielleicht kennen Sie sie noch aus dem Sportunterricht in der Schule: die gute, alte Standwaage. Nicht umsonst haben unsere Lehrer uns damit traktiert, denn die Standwaage ist, wie der Name schon sagt, eine geniale Übung für mehr Körperspannung und Gleichgewichtsgefühl.

Auch hier sind ein Stuhl oder eine Wand in greifbarer Nähe von Vorteil

  • Stellen Sie sich mit beiden Füßen hüftbreit stabil hin
  • Strecken Sie die Arme nach oben
  • Bewegen Sie ein Bein langsam nach hinten-oben, während Sie den Oberkörper nach vorne neigen; die Arme bleiben gestreckt in Verlängerung des Körpers
  • Der Blick ist nach vorn gerichtet, der hintere Fuß ist mindestens auf Kopfhöhe
  • Das Standbein ist gestreckt, der Körper fest gespannt
  • Halten Sie diese Position so lange Sie können
  • Wechseln Sie das Bein

Sie werden vielleicht feststellen, dass die Standwaage längst nicht mehr so leicht fällt wie zu Schulzeiten. Das liegt schlicht und einfach daran, dass Sie sich im Alltag viel weniger bewegen als zu Zeiten, in denen Sie noch zur Schule gingen. Nun denken Sie weiter: Wie wird es mit 50 Jahren um Ihr Gleichgewicht bestellt sein, oder mit 60? Also: Bleiben Sie dran und arbeiten Sie an Ihrer Balance.

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar