0
Smarter Kochen Blog
16. Juli 2016

Pfannkuchen backen leicht gemacht

Von Isabelle Philippi

Ob herzhaft oder süß, warm oder kalt, pur oder gefüllt: Pfannkuchen gehen einfach immer! Trotzdem schrecken viele vor der Zubereitung zurück. Das muss aber nicht sein: Worauf Sie beim Pfannkuchen backen achten sollten, verrate ich Ihnen heute.

Pfannkuchen backen: auch lecker mit Schokolade! Pfannkuchen backen: auch lecker mit Schokolade!
0
Drucken

Pfannkuchen sind nicht nur lecker, sondern auch praktisch. Denn für ihre Zubereitung werden eigentlich nur drei Grundzutaten benötigt, die in so gut wie jedem Vorrat zu finden sind: Mehl, Eier und Milch. Dazu kommen je nach Variante noch Salz und Zucker sowie etwas Fett zum Ausbacken.

Mehl: Erlaubt ist, was schmeckt

Ganz klassisch mit Weizenmehl Type 405 kennt Pfannkuchen wohl jeder. Aber auch mit anderen Mehlsorten gelingen die köstlichen Teigfladen. Wie wäre es zum Beispiel mal mit nussigem Vollkornmehl? Das bringt nicht nur Abwechslung, sondern macht auch noch länger satt.

In der Ruhe liegt die Kraft

Der Teig ist fertig und Sie haben schon richtig Hunger? Haben Sie besser trotzdem noch ein wenig Geduld: Denn der Teig sollte 15 Minuten Zeit zum Quellen bekommen, damit er schön geschmeidig wird.

Aroma pur

Auch wenn „normale“ Pfannkuchen schon richtig lecker schmecken, können Sie den Teig noch nach Belieben verfeinern. Dabei sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie zum Beispiel süße Pfannkuchen mit Gewürzen wie Vanille oder Zimt oder die herzhafte Variante mit frisch gehackten Kräutern. Mein Favorit: würziger Schnittlauch.

Das Bratgeheimnis

Ob neutrales Pflanzenöl oder Butterschmalz zum Pfannkuchen backen verwendet wird, ist dem persönlichen Geschmack überlassen. Damit nichts am Pfannenboden klebt, sollten Sie in einer antihaftbeschichteten Pfanne, zum Beispiel aus Teflon oder Keramik, braten. Optimale Bratergebnisse erzielen Sie bei mittlerer Temperatur.

Wendemanöver

Sie können Pfannkuchen schon ganz profimäßig in der Luft wenden? Dann müssen Sie jetzt nicht weiterlesen. Für alle anderen hier meine Vorgehensweise: Ich löse die Pfannkuchen mit einem Pfannenwender vorsichtig vom Boden, lasse sie auf einen Teller gleiten und drehe sie dann mithilfe eines zweiten Tellers um. Dann zurück in die Pfanne gleiten lassen, fertig!

Pfannkuchen backen auf Vorrat

Wer in großer Runde essen möchte, kennt das Problem: Einer muss immer zum Pfannkuchen backen in der Küche bleiben. Doch es gibt Abhilfe: Halten Sie die fertigen Exemplare einfach bei 60 Grad im vorgeheizten Backofen warm. Übrigens: Pfannkuchen können Sie sogar einfrieren! Dann am besten mit Pergamentpapier trennen und in einen Gefrierbeutel füllen. Später können die Pfannkuchen dann entweder in der Mikrowelle oder in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze aufgetaut werden.

Unsere besten Pfannkuchenrezepte finden Sie hier:

Top-Deals des Tages

Wellira faltbares Premium Nackenkissen / Nackenhörnchen gefüllt mit weichem Memory-Schaum zur Nackenunterstützung im Flugzeug / Zug, Reisekissen blau
VON AMAZON
23,99 €
Läuft ab in:
iTrunk Wasserperlen, 55000 St, Viele Farben, Magisch Wachsende Perlen für sensorischen Spielspaß für Kinder & als Dekoration
VON AMAZON
9,59 €
Läuft ab in:
Tipeye 3D Stifte für Kinder und Erwachsene mit OLED Display und 3D Stift Filament PLA 1.75 mm Frei, 3D Druckstift Set für Kritzelei, Basteln, Zeichnung, Kunstwerk
VON AMAZON
19,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar