bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Smarter Kochen Blog

Nicht Nudelsalat, Zoodle-Salat!

Von Isabelle Philippi
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Zoodle-Salat

Nudelsalat gehört zum Sommer und den damit verbundenen Grillabenden einfach dazu. Aber es muss nicht immer die normale Pasta-Variante sein. Auch ein knackiger Zoodle-Salat kommt garantiert gut an und schmeichelt auch noch der Strandfigur.

0
Drucken

Zoodles sind mittlerweile in aller Munde. Und das zu Recht: Denn die Zucchini-Nudeln liefern nur wenig Kalorien, schmecken aber richtig gut. Meistens werden die Gemüsenudeln aber – wie bei Pasta üblich – mit warmer Sauce und Käse verspeist.

Ich finde, es ist Zeit für eine etwas sommerlichere und erfrischendere Variante und habe deshalb Zoodle-Salat zubereitet. Anstatt ganz klassisch mit Zucchini können Sie Zoodle-Salat natürlich auch aus Salatgurken oder Möhren machen. Mein Lieblingsrezept für einen sommerlichen Zoodle-Salat möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Sommerlicher Zoodle-Salat

Für 2 Portionen:

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Avocado     
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 rote Chilischote
  • Salz
  • Pfeffer
  • 25 g Pinienkerne
  1. Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden.
  2. Getrocknete Tomaten abtupfen und in kleine Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren.
  3. Zucchini mit kochendem Wasser übergießen, 1 Minute ziehen lassen, abgießen und abkühlen lassen.
  4. Avocado schälen, entkernen und die Hälfte des Fruchtfleischs in Würfel schneiden. Mit 1 EL Limettensaft mischen.
  5. Die restliche Avocado mit dem übrigen Limettensaft in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel grob zerdrücken oder mit dem Pürierstab pürieren. Chili waschen, putzen, klein hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  7. Zoodles auf zwei Teller verteilen und Avocadocreme daraufgeben. Mit Avocados, Pinienkernen und Tomaten bestreuen.

Zum Rezept ▶︎

Nährwerte
366 kcal
25 g Fett
4,6 g gesättigte Fettsäuren
20 g Kohlenhydrate
12,3 g Ballaststoffe

13 g Eiweiß


Lesen Sie auch: Der große EAT SMARTER Zoodle-Maker Test >>

EAT SMARTER Produktempfehlung

Lurch Spiralschneider von Attila HildmannLurch Attila Hildmann Spiralschneider

Der Testsieger im Eat Smarter Spiralschneider-Test

Jetzt ansehen auf Amazon ►

Schreiben Sie einen Kommentar