Smarter Kochen-Blog von Isabelle Philippi

Der Blog über die besten Küchentricks

Nicht nur berufsbedingt beschäftigt sich Redakteurin Isabelle Philippi mit allem rund um die Themen Kochen und Backen – sie ist auch privat eine leidenschaftliche Hobbyköchin. Dass aber auch ihr manchmal kleine Pannen passieren und welche effektiven Küchentricks ihr weiterhelfen, verrät sie in ihrem Blog.

22. Februar 2014

Power-Frucht Avocado

0
© fotolia © fotolia

Avocados zählen im Moment zu meinen absoluten Lieblingsfrüchten – denn sie sind äußerst vielseitig: Ob in Guacamole, im Quinoa- oder Couscoussalat oder pur – Avocados sind nicht nur gesund, sondern auch extrem lecker. Dabei punkten sie vor allem durch jede Menge ungesättigte Fettsäuren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
15. Februar 2014

Gutes aus der Kiste

1
© Christian Spranger © Christian Spranger

Seit Ende November bekommen mein Freund und ich jede Woche eine Obst- und Gemüsekiste vom Bio-Bauernhof. Das ist wirklich eine tolle Sache – denn sie enthält die ganze Vielfalt saisonaler und regionaler Produkte – doch selbst, wenn man wie ich gerne und fast täglich kocht, ist es manchmal gar nicht so einfach, alles zu verbrauchen, bis die nächste Lieferung vor der Tür steht.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
08. Februar 2014

Der perfekte Pastagenuss

0
Selbstgemachter Teig sorgt für Pastagenuss vom Feinsten. Selbstgemachter Teig sorgt für Pastagenuss vom Feinsten.

Nudeln wie gedruckt? Das könnte vielleicht bald Wirklichkeit werden: Denn der Lebensmittelkonzern Barilla arbeitet zusammen mit einem niederländischen Institut an der Entwicklung eines 3-D-Druckers, der mithilfe von Teigpatronen Pasta in beliebiger Form herstellen kann. Das gute Stück ist aber vor allem für die Gastronomie vorgesehen, sodass wir auch weiterhin auf die gute alte Nudelmaschine zurückgreifen müssen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
01. Februar 2014

Backe, backe Kuchen!

0
Kuchen backen ist nicht schwer. Kuchen backen ist nicht schwer.

Einen Tassenkuchen backen, das ist ein Kinderspiel! Das dachte ich mir zumindest vor einiger Zeit. Im Glauben, das schon 1000-mal gebackene Rezept perfekt im Kopf zu haben, machte ich mich an die Arbeit: Das Ergebnis war ein steinharter Kuchen, der leider nicht mehr zu retten war und deshalb in den Müll wanderte. Nach längerem Überlegen fiel es mir dann ein: Ich hatte die Eier vergessen! Die werden ja schließlich auch nicht in Tassen abgemessen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel
25. Januar 2014

Suppe versalzen – was nun?

0
Was tun, wenn die Suppe versalzen ist? Was tun, wenn die Suppe versalzen ist?

Schnell ist das Malheur passiert: Es ist zu viel Salz in der Suppe gelandet – wie können Sie diese jetzt noch retten?

Lesen Sie hier den gesamten Artikel