Vegetarisch durch den Sommer: genießen Sie die Vielfalt!

Von Lina Nagel
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Gemüse auf Tellern

Zurzeit biegen sich die Marktstände und Supermarktregale voller frischer, regionaler Obst- und Gemüsesorten. Dennoch beherzigen längst nicht alle Vegetarier das Credo „Fünf am Tag“. Dabei ist es ganz leicht, mehr Gemüse in die täglichen Mahlzeiten zu integrieren. Diese Tipps können Ihnen helfen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Wir wissen es alle: Viel Gemüse essen hält gesund, ist gut für den Körper und für unsere Figur. Dennoch fällt es im Alltag leider oft schwer, ausreichend Vitamine in Form von frischer Kost zu sich zu nehmen. Ich versuche mittlerweile, Gemüse in verschiedenen Formen in jede Mahlzeit zu „schummeln“. Folgende Tricks haben sich bewährt:

1) Pasta durch Zucchini- oder Möhrennudeln ersetzen

Feine Gemüsestreifen, kurz blanchiert oder gebraten, liegen als Low-Carb-Pasta-Ersatz gerade voll im Trend. Und das zu Recht: Wenn Sie Pasta durch Karotten, Zucchini und Co. ersetzen, nehmen Sie gleichzeitig noch viele wertvolle Vitamine, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe auf. Um Gemüsenudeln herzustellen, brauchen Sie nicht zwingenden ein spezielles Gerät. Ein einfacher Sparschäler tut es auch. Hier finden Sie ansonsten auch unseren großen Spiralschneider-Test.

2) Legen Sie Gemüse aufs Brot

Klingt logisch, und ist es auch. Möbeln Sie Ihr Frühstücks- oder Abendbrot mit Salatblättern, Gurken, Tomaten oder Radieschen auf. Meine persönlichen Favoriten sind Rettichscheiben oder dünn geschnittene Teltower Rübchen. Die geben dem Brot einen schön scharfen Geschmack. Die in Rettich, Radieschen und Rübchen enthaltenen Senföle tun zudem der Verdauung gut.

3) Schnippeln Sie in jede Sauce Gemüse

Auch dieser Tipps ist ganz einfach umzusetzen. Wenn Sie es nicht so stückig mögen, können Sie zum Beispiel Möhren fein in die Sauce reiben. Paprikastückchen und Zucchini geben Biss und Geschmack.

4) Gewöhnen Sie sich an, Gemüse zu snacken

Ein Möhrchen, ein paar Gurkenscheiben, eine Handvoll Radieschen – fertig ist der gesunde Snack zum abendlichen Serienprogramm. So knabbern Sie ganz nebenbei eine der fünf empfohlenen Portionen Obst und Gemüse weg. Nebenbei sparen Sie sich die mehrfach gehärteten Fette und andere Zusätze, die in Chips und Flips stecken – nicht selten außerdem auch tierische Inhaltsstoffe.

5) Kochen Sie Ihre Brühe selbst

Zugegeben, Instant-Brühe ist wirklich praktisch, wenn es schnell gehen muss. Smarte Vegetarier jedoch bereiten sich ihre eigene Brühe zu und frieren diese in handlichen Portionen ein. Ich schäle das Suppengemüse mittlerweile gar nicht mehr, sondern wasche es, teile es in grobe Stücke und gebe es mitsamt Schale in den Topf. Noch etwas Rosmarin und Thymian hinzu, ein halbes Stündchen kochen, und fertig ist die tolle selbstgemacht Brühe, die ganz nach Gusto mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden kann. Ideal ist die heiße Brühe beispielsweise für Risotto geeignet – ich finde, man schmeckt den Unterschied!

Und damit Sie gleich die vegetarischen Sommergerichte ausprobieren können, haben wir ein Kochbuch mit vielen unterschiedlichen Rezepten für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren! Sie haben einen Thermomix®? Dann haben wir vegetarische Rezepte aus dem Thermomix® für Sie. 

Für alle unter Ihnen, die gerne frisch und regional kochen, hier ein Gewinnspiel-Tipp: EAT SMARTER und Lacroix haben unter dem Motto "Natural Cooking" einen Rezeptwettbewerb ausgerufen, zu gewinnen gibt es einen reich gefüllten "Natural Cooking"-Produktkorb mit einem hochwertigen Topfset von Silit und vielen raffinierten Feinkostprodukten von Lacroix im Wert von 500 Euro. Hier schnell mitmachen!


EAT SMARTER Produktempfehlungen für Zoodle-Spiralschneider

Lurch Spiralschneider von Attila HildmannLurch Attila Hildmann Spiralschneider

Unser Testsieger verfügt über drei Klingeneinsätze für verschiedene Ergebnisse: Spaghetti in fein und grob, sowie klassische Spiralen.

Jetzt ansehen auf Amazon ►

Gefu SpiralschneiderGefu Spiralschneider Spirelli 2,0

Zaubert aus Zucchini, Möhren, Gurken und sogar Kartoffeln im Handumdrehen appetitliche Endlos-Spiralen.

Jetzt ansehen auf Amazon ►

Spiralschneider KochbuchKochen mit dem Spiralschneider

80 kreative Rezepte.

Jetzt ansehen auf Amazon ►

Schreiben Sie einen Kommentar