0
Cooking Star 2018

Grandioser Endspurt in den Bergen

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 09. Okt. 2018

Servus und Grüß Gott in Österreich, Gastgeberland des Cooking Star-Finales 2018! Im Aldiana Club Salzkammergut haben sich drei Hobbykoch-Teams ein letztes Mal dem Urteil der Jury gestellt. Und innerhalb einer ereignisreichen Woche das Ausserland-Salzkammergut von seiner schönsten Seite entdeckt.

Aldiana Salzkammergut
0
Drucken

Wer ist Deutschlands bestes Hobbykoch-Team und darf den Titel Cooking Star 2018 tragen? Auf diese Frage suchten Miele und EAT SMARTER auch in diesem Jahr eine Antwort – und verbrachten mit allen FInalteilnehmern eine Woche im österreichischen Aldiana Club Salzkammergut, der uns mit einer wunderschönen und abwechslungsreichen Anlage am Fuße eines imposanten Grimmingmassivs in Empfang nahm. 

Eat Smarter Cooking Star 2018 Finale

Das Cooking Star Finale in Österreich

Auf uns wartete ein inspirierendes Programm aus Kulinarik und Kultur, das die Experten vom Tourismusverband exklusiv für den diesjährigen Cooking Star zusammenstellten. Dabei lernten wir die Gastgeberregion Ausserland-Salzkammergut mit ihren beeindruckenden Bergen und glasklaren Seen kennen. 

Das Thema Alpenküche

Der Startschuss für das große Kochfinale fiel schließlich mit der langersehnten Bekanntgabe des Warenkorbs, der mit regionalen und saisonalen Zutaten gefüllt war. Daruner etwa das Mangalitza-Schwein, Seesaibling und Forelle – sind wir doch gut zu Gast in der sogenannten Genussregion Saibling & Forelle. Für das gewisse Etwas standen unter anderem Steirerkas, Zirbenschnaps und ausgefallene Senfe der regionalen Senferei AnnaMax zur Wahl. Rund um das Thema Alpenküche tüftelten die drei Koch-Teams gemeinsam mit ihren Coaches an raffinierten Rezepturen. 

Eat Smarter Cooking Star 2018 Finale

Das große Finale

Den Tag des Finales, durch den Profikoch Jan-Philipp Cleusters als Moderator unterhaltsam führte, hatten dabei alle stets fest im Blick. Eine der spannenden Herausforderungen: Jedes Duo hatte gerade einmal 60 Minuten Zeit, an den Miele Kochstationen ihre selbstkreierten, landestypischen Gerichte auf die Teller zu bringen.

Eat Smarter Cooking Star 2018 Finale

"Alle schafften es in der vorgegebenen Zeit, das ist wirklich ein ganz hohes Niveau", freute sich Head-Juror und Zwei-Sterne-Koch Thomas Martin vom Hamburger Jacobs Restaurant.

Das Gewinner-Team

Am Ende konnten die befreundeten Hobby-Köche Marko Dietrich und Jürgen Hanold, das Team Berlin, die sechsköpfige Jury mit ihrer filigranen Triologie vom Alpenfisch überzeugen und brachten die begehrte Cooking Star-Trophäe sowie einen großzügigen Miele Gutschein mit nach Berlin. Wir sagen noch einmal: herzlichen Glückwunsch!

Rezept
Trilogie vom Alpenfisch
Fertig in 2 Std.

Die anderen beiden Rezepte

Auch die anderen beiden Teams haben tolle Rezepte kreiert. Ilka und Manfred Herold, unser Team Neumünster, haben ein Arrangement von der Ente gezaubert.

Rezept
Arrangement von der Ente
Fertig in 2 Std.

Das Team Wild Card, das aus Lars Zimmer und Carsten Roose bestand, hat ein Alpen Surf & Turf kreiert.

Rezept
Alpen Surf & Turf
Fertig in 2 Std.

Wandeln Sie auf den Spuren des Cooking Stars 2018 und erfahren Sie hier mehr über die Highlights der Region Salzkammergut Ausseerland.

Cooking Star 2019

Das wäre auch etwas für Sie? Dann sind Sie doch im nächsten Jahr mit dabei. Wie Vorbereitungen für den Cooking Star 2019 laufen schon jetzt auf Hochtouren. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

 

Top-Deals des Tages

Bis zu 50% reduziert: Ausgewählte Pfannen von Tefal
VON AMAZON
Preis: 89,99 €
47,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 37% reduziert: Topseller von Villeroy & Boch
VON AMAZON
12,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 37% reduziert: Topseller von Villeroy & Boch
VON AMAZON
Preis: 17,90 €
15,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar