bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Advertorial

Hallo Herbst: Cremiges Soulfood-Risotto mit saisonalem Gemüse

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Jetzt wird es wieder besonders bunt und farbenfroh auf den Tellern: Kürbis, Rote Bete, Tomaten, Bohnen, Blumenkohl – die Vielzahl an heimischen Gemüsesorten, die zu dieser Jahreszeit geerntet werden, lassen keine Wünsche offen. Wie wäre es, schmackhaftes und saisonales Gemüse in einem herzhaften Risotto, dem perfekten Soulfood für kühlere Tage, zu verarbeiten? Willkommen im Herbst!

0
Drucken

Die Erntezeit hat wieder begonnen! Während zu dieser Jahreszeit besonders häufig lange Treckerreihen mit jeder Menge Äpfeln in den Obstanbaugebieten an uns vorüberziehen, werden auf den umliegenden Feldern reihenweise Kürbisse, Steckrüben, Rote-Bete-Knollen, Blumenkohl und Co. geerntet. Denn bevor der Winter beginnt, schenkt uns die Natur noch einmal eine breite Palette an heimischen Köstlichkeiten.

Für viele ist Kürbis das Herbstgemüse schlechthin! Kein anderes Lebensmittel verbinden wir so sehr mit dieser Jahreszeit wie das orange Gemüse. Ebenso ist Rosenkohl aus der Herbstküche kaum wegzudenken, überzeugt der Mini-Kohl doch mit seinem besonderen Geschmack. Auch Rote Bete hat jetzt Saison und macht sich als roter Farbtupfer hervorragend in den verschiedensten Gerichten. Doch die Knolle kann nochmehr als nur schön aussehen, denn sie enthält pro Portion ganze 1,8 mg Eisen sowie 166 µg Folsäure, was sich positiv auf die Blutbildung auswirkt.

Außergewöhnlich lecker wird Rote Bete, wenn man sie mit körnig-cremigem Risotto-Reis und herrlich grünem Schnittlauch zu einem saisonal passenden Rote-Bete-Risotto kombiniert, welches durch würzig-salzigen Parmesan- oder Asiago-Käse und einen Schuss Weißwein den besonderen Dreh bekommt. So herbstlich und lecker haben Sie Risotto noch nie gegessen!

Cremiges Souldfood-Risotto mit reis-fit

Besonders schnell und einfach können Sie sich die Risotto-Spezialität mit Risotto-Reis von reis-fit zubereiten. Denn das reis-fit 8 Minuten Risotto gelingt Ihnen im Handumdrehen und kommt im praktischen Portionsbeutel daher. Das Geheimnis der Konsistenz liegt beim Risotto-Reis übrigens nicht im Zugeben von Sahne & Co.. Da es sich beim reis-fit Risotto um einen geschliffenen Rundkornreis handelt, der besonders reich an Stärke ist, kommt es beim Garen auf die letzten Minuten an, in denen die Stärke aus dem Reiskorn heraustritt und so für die Cremigkeit sorgt. Ab dann heißt es kräftig rühren, um das perfekt Ergebnis zu erhalten.

Appetit bekommen? Dann bereiten Sie sich doch das schmackhafte Rote-Bete-Risotto zu!

Rote-Bete-Risotto

Zutaten für 2 Personen | Zubereitungszeit 30 Minuten

  • 450 ml klassische Gemüsebrühe
  • 3 Zwiebeln (ca. 200 g)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Beutel reis-fit 8 Minuten Risotto
  • 100 ml Weißwein
  • 250 g gekochte Rote Bete (Kühlregal)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 25 g Asiago- oder Parmesan-Käse
  • 2 EL Sahnequark
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Brühe aufkochen lassen und warm halten.
  2. Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun karamellisieren lassen.
  4. Reis dazugeben und 1 Minute sanft andünsten.
  5. Reis mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen lassen. Den Reis mit etwa 150 ml Brühe knapp bedecken und unter häufigem Rühren 5 Minuten leicht bissfest garen, dabei nach und nach die restliche Brühe dazugießen.
  6. Die Rote Bete eventuell schälen. In 1 cm große Würfel schneiden und 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis mischen. (Wegen der Farbe besser mit Handschuhen arbeiten.)
  7. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Käse fein reiben.
  8. Quark und Käse unter den Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schnittlauch bestreuen.

Risotto ist so wunderbar vielseitig! Wie wäre es mit einem köstlichen Steckrüben-Risotto oder einem Fenchel-Risotto? Und wer es gerne bunt mag, für den ist das Kürbis-Risotto mit Hähnchenfleisch vielleicht besonders geeignet! Lassen Sie es sich schmecken.

Noch mehr leckere Produkte und Rezepte finden Sie auf www.reis-fit.de 

Schreiben Sie einen Kommentar