bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Nächster Artikel

Verleihen Energy-Drinks Flügel?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Verleihen Energy-Drinks Flügel? Verleihen Energy-Drinks Flügel?

Energydrinks versprechen Leistungssteigerung, erhöhte Konzentration und Power. Doch die Getränke enthalten viele fragliche Inhaltsstoffe und sind alles andere als gesund.

0
Drucken
Red Bull, Sexergy, Action oder Flying Horse: Es gibt viele Energie-Drinks auf dem Markt. Sie sollen munter machen und die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Deswegen stecken unter anderem Koffein, Taurin und jede Menge Zucker in den Getränken. Doch dieser Zutatenmix ist umstritten und kann sogar negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Eine 250 Milliliter Dose enthält in etwa so viel Koffein wie ein starker Espresso. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin empfielt daher nicht mehr als zwei Dosen täglich zu konsumieren. Doch gibt es Energiegetränke auch in 1,5-Liter-Flaschen. Diese großen Flaschen können schnell dazu verführen, mehr zu trinken. Herzpochen, Schwindel und Schlaflosigkeit können die Folgen von zu viel Koffein sein. Ein weiterer bedenklicher Inhaltstoff ist Taurin. Er soll die Wirkung des Koffeins im Getränk verstärken. Nachgewiesen wurde diese Wirkung bisher jedoch nicht. In Deutschland darf ein Liter Energydrink höchstens 300 Milligramm Taurin enthalten. Untersuchungen von "Ökotest" zeigen jedoch, dass oft sogar das Zehnfache in den Getränken steckt. Was ein derart hoher Konsum für Folgen hat, ist noch nicht ausreichend erforscht. Daneben sind Aromen, Farbstoffe und Konservierungsstoffe enthalten. Vitamzusätze sollen einen Gesundheitsnutzen suggerieren. Doch selbst die sind laut „Ökotest“ überflüssig. Auch sei das Getränk nicht als Sportlergetränk geeignet, da der hohe Zuckergehalt die Flüssigkeitsaufnahme in den Körper blockiert. Von 20 getesteten Energydrinks der Zeitschrift Ökotest schnitten sämtliche Produkte nur mit "ausreichend" oder schlechter ab. Ein weiterer Nachteil ist der enorm hohe Zuckeranteil: Etwa 26 Gramm stecken in einer Dose. Das ist ein Viertel des Tagesbedarfs und gar nicht gut für Zähne und Figur. So schlägt eine Dose Energiegetränk mit rund 120 Kalorien zu Buche. Zum Vergleich: die gleiche Menge Apfelschorle liefert 60 Kalorien, und Cola etwa 105 Kalorien. Das ändert sich 2013 bei der Lebensmittelsicherheit (Energie Drinks).

Top-Deals des Tages

DCOU neue Design Premium Krautmühle mit Siebgrinder bruchfester Aluminium Tabak Mahler Crusher Gewürze Schleifer mit Blumen auf dem Deckel Magnetisch Ø55mm 4-teilig Rosa
VON AMAZON
11,90 €
Läuft ab in:
VIDEN Unter dem Tür-Fegen-Wetter-abisolierenden Tür-unteren Dichtungs-Streifen, Zugluftstopper für Türen Schalldichtung Warme und Kälte Blocker Staubdichtung Wetterfest Fensterdichtung
VON AMAZON
8,91 €
Läuft ab in:
AEG Ergorapido CX7-2-35Ö beutel- & kabelloser 2in1 Akku-Handstaubsauger mit Lithium-Ionen-Akku für bis zu 35 Minuten Laufzeit / 105 m², Wandhalterung & freistehende Ladestation, schwarz
VON AMAZON
Preis: 279,95 €
149,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar