0
Drucken
0

Machen Kartoffeln satt?

Kartoffeln sind ein ideales Lebensmittel, um Heißhungerattacken vorzubeugen. Der Grund: Die Stärke kann nur schwer gespalten werden. So halten sie lange vor.

Machen Kartoffeln satt? Machen Kartoffeln satt?
Sattmacher Kartoffel. In ihren Untersuchungen ermittelte die australische Wissenschaftlerin Jennifer Blundell den Erdapfel als das Lebensmittel mit dem größten Sättigungseffekt. Die Kartoffel schnitt noch vor Vollkornnudeln und Reis ab. Besonders satt machen Kartoffeln, wenn sie nach dem Kochen erkalten. Der Grund: Es bildet sich eine „resistente Stärke“, die nur schwer vom Körper gespalten werden kann. Die Glucose-Moleküle gelangen langsamer ins Blut. Die Folge: Weniger Insulin wird ausgeschüttet, Heißhungerattacken bleiben aus.

Top-Deals des Tages

Innen Thermo Hygrometer, Bodyguard Digitales Thermometer Temperatur Luftfeuchtigkeit Monitor mit Magneten und Klappständer für Zuhause, Büro, etc. (Weiß)
VON AMAZON
10,70 €
Läuft ab in:
Kuscheldecke Sable Decke PV-& Flanell-Fleece 150 x 200 cm mit warmer 260G Mikrofaser hautfreundlich pflegeleicht
VON AMAZON
19,99 €
Läuft ab in:
Tragbarer Bekleidungsdämpfer von Aickar mit 180 ml, Dämpfer für Kleidung mit Leistungsstärke von 800 W, von ETL zugelassener Handstoffdämpfer, Reise-Dämpfer für Kleider und Vorhänge - Weiß
VON AMAZON
23,96 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar