0
Drucken
0

Hält langsam Essen schlank?

Wer sich beim Essen die nötige Zeit nimmt, kann schlanker bleiben. Denn im Gegensatz zu Schnellessern fühlen sich Langsamesser am Ende satter, auch wenn sie die gleiche Menge an Nahrungsmitteln aufgenommen haben. Grund dafür sind Sättigungshormone.

Hält langsam Essen schlank? Hält langsam Essen schlank?
Im vergangenen Jahr machten Wissenschaftler an der medizinischen Fakultät der Universität Athen den Versuch. Sie gaben zwei Gruppen die gleiche Menge Eis, etwa 300 Milliliter. Während die eine Gruppe nur fünf Minuten Zeit hatte, sollten die Teilnehmer der anderen Gruppe ihr Eis in 30 Minuten essen. Vor, während und nach dem Essen nahmen die Forscher Blutproben von den Teilnehmern, außerdem untersuchten sie die Hormonspiegel der Testpersonen. Dabei waren vor allem die Hormone GLP-1 und Peptid YY interessant. Diese beiden Hormone werden im Darm gebildet, sobald dort fett- oder kohlenhydratreiche Nahrung eintrifft. Sie übermitteln dem Gehirn das Sättigungsgefühl. Das Ergebnis: Die langsamen Esser wiesen am Ende eine höhere Rate der Sättigungshormone in ihrem Blut auf. Außerdem nahmen die Personen insgesamt etwa 10 Prozent weniger Kalorien zu sich, als die Schnellesser. Mehr zum Thema:

Top-Deals des Tages

Leifheit 25723 Wandrollenhalter Parat Plus ComfortLine
VON AMAZON
Preis: 29,99 €
15,99 €
Läuft ab in:
Alfi Isolierkanne Dan Kunststoff weiß 1,0 l
VON AMAZON
Preis: 22,95 €
16,22 €
Läuft ab in:
Bodum chambord Kaffeebereiter für 8 Tassen schwarz
VON AMAZON
24,94 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar