0

Sind Maronen eine fettarme Alternative zu Nüssen?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 14. Dez. 2015

Nussliebhaber meiden Nüsse mitunter wegen des hohen Fettgehaltes der kleinen Kerne. Ein leichtere Alternative sind Maronen, die Früchte der Edelkastanie.

Sind Maronen eine fettarme Alternative zu Nüssen? Sind Maronen eine fettarme Alternative zu Nüssen?
0
Drucken

Maronen schmecken wunderbar nach Nuss, punkten aber mit einem im Vergleich zu Nüssen sehr niedrigen Gehalt an Fetten und machen dank vieler Ballaststoffe trotzdem satt.

Maronen sind eine fettarme Alternative zu Nüssen!

100 Gramm Maronen liefern gerade einmal 2 Gramm Fett. Zum Vergleich: 100 Gramm Haselnüsse kommen auf rund 62 Gramm Fett pro 100 Gramm, Cashewnüsse liefern 42 Gramm, Walnüsse 63 Gramm und Macadamianüsse sogar stolze 73 Gramm Fett. Unser Rezept-Tipp: Kastanien-Kartoffel-Suppe mit Äpfeln und Schnittlauch.

Top-Deals des Tages

1home Edelstahl Automatik Sensor Berührungsloser Küchenabfallbehälter
VON AMAZON
54,39 €
Läuft ab in:
PUPPYOO WP521G beutelloser multifunktionaler 2 in 1 Hand- & Stielstaubsauger (400 W, inkl. 5 perfekte Düsen, 5 m XXL Kabel, waschbarer HEPA Filter) Gold & Weiß
VON AMAZON
59,99 €
Läuft ab in:
SveBake Silikon Backform - Mini Madeleine Backblech 20er, Rot
VON AMAZON
8,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar