1500-Kalorien-Tag: Gesundes Grünfutter

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 27. Mai. 2019

Es gilt: je grüner, desto gesünder! Daher ist dieser 1500-Kalorien-Tag ganz der Farbe Grün gewidmet. Wenn die Hose kneift und das Lieblingskleid zwickt, hilft dieser kalorienreduzierte Ernährungsplan aus – und lecker ist er außerdem!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Frühstück: Grüne Smoothie-Bowl
  2. Snack: Energiebällchen
  3. Mittagessen: Salat mit Avocado und Apfel
  4. Snack: Green Smoothie mit Minze
  5. Abendessen: Gemüse-Dinkel-Wok mit Gemüse
  6. Kalorien-Check im Überblick
  7. Wissen zum Mitnehmen

Frühstück: Grüne Smoothie-Bowl

Gestartet wird in den 1500-Kalorien-Tag mit einer vitalisierenden grünen Smoothie-Bowl. Zarter Babyspinat liefert unter anderem Eisen, Vitamin C und ätherische Öle. Die Süße erhält die Smoothiebowl durch Ananas, Banane und Orange. Joghurt, Milch und Haferflocken versorgen den Körper mit wichtigem Eiweiß. Pinienkerne steuern eine kleine Portion Fett zur besseren Verwertbarkeit der Nährstoffe bei.

Die in der grünen Smoothiebowl enthaltenen Kiwis enthalten viel Vitamin C, das für ein intaktes Immunsystem wichtig ist. Spinat steuert Eisen bei, das unter anderem für die Blutbildung benötigt wird. Das enthaltene Vitamin C sorgt wiederum dafür, dass der Körper das pflanzliche Eisen optimal aufnehmen kann – die ideale Smoothiebowl für einen perfekten Start in den 1500-Kalorien-Tag!

Zum Rezept

Merke!
Mit dieser Smoothie-Bowl starten Sie energiegeladen und bestens versorgt mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen in den Tag!

Snack: Energiebällchen

Gegen 11 Uhr kommt bei Ihnen meist ein kleiner Hunger auf? Nicht beim 1500-Kalorien-Tag! Die Pistazien-Feigen-Energiebällchen sind der perfekte Snack gegen kleine Leistungstiefs und perfekt um Heißhungerattacken vorzubeugen! Vier Kugeln ergeben eine Portion und können ohne schlechtes Gewissen gesnackt werden. Sie liefern schnelle Energie und sättigende Ballaststoffe.

Statt Feigen können in diesem Rezept auch getrocknete Aprikosen, Rosinen oder Datteln sowie Ananas- oder Mangostücke verwendet werden. Die Energiekugeln sind einfach vorzubereiten und in einer Dose verpackt, halten sie sich im Kühlschrank bis zu einer Woche.

Zum Rezept

Merke!
Der kleine Hunger plagt Sie? Dann snacken Sie einfach ein paar Pistazien-Feigen-Bällchen, die schnell Energie liefern und lange sättigen.

Mittagessen: Salat mit Avocado und Apfel

Der Superfood-Salat mit Avocado und Apfel sorgt an diesem 1500-Kalorien-Tag für eine Extraportion Grünzeug auf dem Teller! Mit Babyspinat, Zucchini und Sellerie ist das grüne Quintett perfekt. Diese Mahlzeit ist ballaststoffreich: Sie trägt also nachhaltig zur Sättigung bei und wirkt sich positiv auf die Darmgesundheit aus.

Aber der Salat enthält nicht nur reichlich Ballaststoffe, der Apfel liefert dem Körper neben Provitamin A, B1, B2, B6 und E auch Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Calcium, Magnesium, Eisen, Niacin und Folsäure. Die ideale Salatkomponente, denn durch das Vitamin C im Apfel kann das blutbildende Eisen aus Zucchini und Spinat besser vom Körper aufgenommen werden.

Zum Rezept

Merke!
Dieser Superfood-Salat versorgt Ihren Körper mit reichlich Ballaststoffen und wichtigen Vitaminen sowie Mineralstoffen.

Snack: Green Smoothie mit Minze

Dieses knallgrüne Getränk wartet am Nachmittag des 1500-Kalorien-Tags darauf, von Ihnen getrunken zu werden: der Green Smoothie mit Minze. Für die Sättigung sorgen hier zarte Haferflocken und ein Apfel. Haferflocken enthalten außerdem den Ballaststoff Beta-Glucan. Dieser kann den LDL-Cholesterin sowie den Blutzuckerspiegel senken. Das ist hilfreich zur Vorbeugung von Herzerkrankungen und bei Typ-2-Diabetes.

Die grüne Farbe erhält der Smoothie durch Babyspinat und Grünkohl. Zudem unterstützen die nährstoffreichen Gemüsesorten das Immunsystem und kurbeln die Verbrennung von unliebsamem Körperfett an. Für eine Extraportion Frische sorgen Minze und Limettensaft; Ingwer heizt Ihnen ein und macht wach. Ein toller, vitaminreicher Smoothie, der gegen jedes Nachmittagstief hilft!

Zum Rezept

Merke!
Dieser grüne Smoothie macht satt und hilft dank des Ballaststoffs Beta-Glucan dabei, Ihren Blutzuckerspiegel zu senken.

Abendessen: Gemüse-Dinkel-Wok mit Gemüse

Und es wird noch grüner: Bereiten Sie sich zum Abendessen leckeren Bärlauch-Hummus oder Tomate-Basilikum-Hummus und einen Gemüse-Dinkel-Wok mit Zucchini zu.

Die kleinen Kichererbsen im Hummus stecken voller Eiweiß, sättigender Ballaststoffe und Eisen. Das Spurenelement ist unter anderem für die Blutbildung wichtig. Zusammen mit dem Vitamin C aus Bärlauch kann pflanzliches Eisen vom Körper besonders gut aufgenommen werden.

zum Rezept

Der Dinkel im Wok liefert Ihrem Körper ebenfalls jede Menge Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. In Kombination mit dem grünen Gemüse liefert Ihnen dieses Abendessen Eisen und Calcium. Der perfekte Abschluss des 1500-Kalorien-Tages!

Zum Rezept

Merke!
Am Abend des 1500-Kalorien-Tages gibt es eine Extraportion Eiweiß für Sie – außerdem sättigende Ballaststoffe, Eisen und jede Menge Vitamine sowie Mineralstoffe.

Kalorien-Check im Überblick

Sie haben unsere vorherigen 1500-Kalorien-Tage verpasst?
Kein Problem, hier geht es zu den letzten drei Plänen:

Wissen zum Mitnehmen

Trotz der reduzierten Kalorienzufuhr werden Sie an diesem 1500-Kalorien-Tag keinen Hunger leiden müssen – denn diese sechs Rezepte versorgen Ihren Körper mit Ballaststoffen, die Sie nachhaltig sättigen und Ihren Blutzuckerspiegel niedrig halten.

Neben Ballaststoffen enthalten die leckeren Gerichte reichlich Mineralstoffe wie Calcium und Eisen und Vitamine wie Vitamin C und wichtige B-Vitamine. Auch an eine Extraportion Eiweiß ist gedacht, wodurch Sie bestens versorgt durch den Tag kommen.

Schreiben Sie einen Kommentar