EAT SMARTER kostenloses Probeheft 5/2020

7 essbare Wildkräuter und Blüten 4. Brennnessel

Ja, auch Brennnesseln kann man essen! Um sich bei der Ernte nicht die Hände an den Nesseln zu verbrennen, tragen Sie am besten Handschuhe. Ihre Mühe wird belohnt, denn der zartwürzige Geschmack der Brennnessel kommt beispielsweise in Lasagne, aber auch in Brennnessel-Hähnchen-Wraps toll zur Geltung. Darüber hinaus ist die Brennnessel ein guter Eisenlieferant, weshalb Sie auch in grünen Smoothies gerne verwendet wird. Tipp: Trocknen Sie Brennesselblätter für einen Teeaufguss. Die harntreibende Wirkung der Wildpflanze wird seit Jahrhunderten bei Harnwegsinfekten und Rheuma eingesetzt.

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar