0
Drucken
0

Ist Salz schlecht für Sie? Zur Kurzfassung

Salz mit Jod

Wissen zum Mitnehmen!

Salz, welches aus Natrium und Chlorid besteht, reguliert die Muskelkontraktionen, den Blutdruck, die Nervenfunktion und ebenso den Flüssigkeitshaushalt im Körper. Etwa 6 Gramm Salz am Tag ist für die meisten Menschen ideal.

Ein zu viel an Salz wird mit einem erhöhten Risiko für Magenkrebs in Verbindung gebracht, wobei noch unklar ist, ob das Salz auch der Auslöser für die Entwicklung des Krebses ist. Ebenso ist zu viel Salz schlecht für den Körper, da es die Abwehrkräfte schwächen und ggf. zu einem erhöhten Blutdruck führen kann.

Es zeigt sich, dass eine salzärmere Ernährung vor allem bei denjenigen den Blutdruck senkt, die sehr stark auf Salz reagieren oder einen hohen Blutdruck haben.

Wer viel zu wenig Salz zu sich nimmt, erhöht das Risiko für einen erhöhten Cholesterin- sowie Triglyceridspiegel im Blut sowie eine Insulinresistenz.

Weniger verarbeitete Lebensmittel und ein Mehr an Magnesium und Kalium kann dabei helfen, die Symptome einer Salzsensivität zu verringern.

Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Technoline, WT 3000 Funk-Wanduhr, silber, Ø 17,2 x 5,4 cm
VON AMAZON
Preis: 24,99 €
15,59 €
Läuft ab in:
Kamino-Flam Eintopfofen mit Grillfunktion 17 l - Gulaschkanone aus Stahlblech emailliert - Gulaschkessel-Set 6-teilig - Suppenkessel Dreibein inkl. Zubehör - Ungarischer Gulaschkessel - Outdoor-Küche
VON AMAZON
102,94 €
Läuft ab in:
Polder 18-Glas-Gewürzregal, silberfarben
VON AMAZON
29,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar