0
Die EAT SMARTER-Challenge

Eine Woche mit Vitamin C

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 06. Sep. 2018
Vitamin-C-Challenge Vitamin-C-Challenge

Die vergangene Woche stand für die Redaktion komplett unter dem Motto Vitamin C. Das Ziel unserer wöchentlichen Challenge war es, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen Tageszufuhr an Vitamin C zu decken – mit natürlichen Lebensmitteln. Das Fazit der Challenge: Vitamin-C-reich zu essen, ist gar nicht so schwer und äußerst vielfältig.

0
Drucken

Vitamin-C-Bedarf decken

Zur Erinnerung: In der vergangenen Woche hat das EAT SMARTER-Team dazu aufgerufen, bei der Vitamin-C-Challenge mitzumachen. Das Ziel war es, die Tageszufuhr an Vitamin C für eine Woche zu decken: Das bedeutet 110 Milligramm pro Tag für Männer und 95 Milligramm pro Tag für Frauen.

Vitamin C unterstützt die Eisenaufnahme aus der Nahrung sowie das Immunsystem und stärkt die Abwehrkräfte – vor allem in der Erkältungszeit von Vorteil. Folgende Vitamin-C-reiche Lebensmittel sind derzeit besonders empfehlenswert und leicht in den täglichen Speiseplan einzubauen:

VITAMIN-C-LIEFERANT MENGE
1 rote Paprika (grün und gelb etwas weniger) 210 mg
50 ml Sanddornbeerensaft (unbedingt verdünnen!) 129 mg
1 Kohlrabi 128 mg
1 Papaya 123 mg
200 g Spinat 102 mg
200 ml Orangensaft 86 mg
1 Orange 73 mg
1 Mango 48 mg
1 Kiwi 36 mg
1 EL TK-Beeren 20 mg
1 EL Petersilie 8 mg

Ein Bewusstsein schaffen

Fast alle Challenge-Teilnehmer der EAT SMARTER-Redaktion haben durchgehalten und jeden Tag bewusst ihre Tageszufuhr an Vitamin C erreicht – und das war gar nicht so kompliziert wie zuerst gedacht.

"Wenn man die richtigen Lebensmittel wählt, ist es überhaupt nicht schwer, auf die empfohlene Menge zu kommen", erklärt Redakteurin Isabelle. Für die vitaminreiche Woche griff sie vor allem zu roter Paprika und knabberte diese – in feine Streifen geschnitten – zum Mittagessen oder zum Frühstück.

Durch das geschärfte Bewusstsein für den Vitamin-C-Gehalt von Lebensmitteln gab es sogar Überraschungen: "Erstaunlich fand ich, dass schon eine halbe Paprika den Vitamin-C-Bedarf deckt!", erklärt Lina. Der Redakteurin fiel es leicht auf die gesetzte Tageszufuhr zu kommen, denn frisches Obst und Gemüse stehen bei ihr täglich auf dem Speiseplan. Auch zukünftig möchte sie bewusster auf ihre Lebensmittelwahl schauen.

Orangensaft und Orangen

Vitamin-C-Präparate überflüssig

In der Erkältungszeit greifen viele zu Vitamin-C-Präparaten um ihren Bedarf zu decken. Doch tatsächlich gibt es in Deutschland bei gesunden Menschen keinen Versorgungsnotstand bei Vitamin C. Das bedeutet, dass die empfohlene Tageszufuhr mit natürlichen Lebensmitteln erreicht werden kann und mit Vitamin C angereicherte Lebensmittel sowie Nährstoffpräparate nicht notwendig sind.

Vitaminreiche Rezepte gibt es hier:

(jbo)

Top-Deals des Tages

WMF Dämpfereinsatz Topfset
VON AMAZON
Preis: 249,00 €
119,95 €
Läuft ab in:
Brabantia Bügelbrett mit Ablage für Dampfbügelstationen, Größe B, Normal Titan Oval, Limited Edition
VON AMAZON
Preis: 109,90 €
62,45 €
Läuft ab in:
Waffeleisen Belgisch 1200W Aicook, für Extra Dicke Quadratische Belgische/Brüsseler Waffeln, Verbrennungsbeständiger Phenolischer Kunststoff, Temperaturkontrolle, Anzeigeleuchten, Antihaftbeschichtung
VON AMAZON
22,39 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar