EAT SMARTER kostenloses Probeheft 5/2020
Fixe Familiengerichte

Schnelle Gerichte für Kinder

Von Sonja Baumann
Aktualisiert am 27. Mär. 2020
Schnell und trotzdem gesund
Schnell und trotzdem gesund

Zwischen Homeoffice und Hausarbeit bleibt kaum noch Zeit zum Kochen, aber es soll trotzdem ein gesundes Essen für die Kinder auf dem Tisch stehen? Wir haben hier vier schnelle Gerichte für Kinder – so könnte ein gesunder und leckerer Tag aussehen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Zum Frühstück: Schoko-Bananen-Brotaufstrich
  2. Zum Mittagessen: Pasta mit Blumenkohl-Sauce
  3. Für zwischendurch: Aprikosen-Ufos
  4. Zum Abendessen: Hüttenkäsetaler

Hier finden Sie vier schnelle Gerichte für Kinder und Tipps, wie Sie Zutaten ganz einfach ersetzen können. Frühstück, Mittagessen, Snack und Abendessen – wir haben einen ganzen Tag mit Rezepten für Ihre Kinder zusammengestellt. Das Beste daran: Die Gerichte gehen nicht nur ratzfatz, sondern liefern auch noch viele Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe für ein starkes Immunsystem. 

1. Zum Frühstück: Schoko-Bananen-Brotaufstrich

Zum Rezept: Schoko-Bananen-Brotaufstrich

Schoko und Banane: das Dreamteam ist nicht nur allseits beliebt, sondern kann in Kombination mit Quark und Vollkornbrot auch richtig nährstoffreich werden! Statt Haferdrink und Haferbrot kann auch jede andere (Pflanzen-)Milch und Vollkornbrotsorte verwendet werden – je nachdem, was Ihrem Kind am meisten mundet! Hier übrigens ein Rezept, wie Sie Haferdrink ganz einfach aus zwei Zutaten selbst herstellen können. 

2. Zum Mittagessen: Pasta mit Blumenkohl-Sauce

Pasta mit Blumenkohl-Sauce

Zum Rezept: Pasta mit Blumenkohl-Sauce

Wenn es mittags schnell gehen muss, kommt dieses Pasta-Rezept wie gerufen: Spaghetti können Sie hier durch die Nudeln ersetzen, die Sie zuhause haben, auch Gnocchi bieten sich hier ebenso super an. Blumenkohl haben viele noch im Tiefkühler: Diesen einfach kurz mit Wasser kochen und für die Sauce pürieren. Stattdessen machen sich auch Erbsen oder grüne Bohnen gut in der Sauce.

Ein paar frische Kräuter aus dem Garten drüber oder etwas getrocknete Kräuter: Tada, fertig ist das schnelle Gericht für Kinder!

3. Für zwischendurch: Aprikosen-Ufos

Zum Rezept: Aprikosen-Ufos

Angelehnt an den heißbeliebten Brause-Ufos haben wir hier einen Snack für Ihre Kinder (und Sie), der ganz ohne raffinierten Zucker oder zahnschädigende Brause auskommt. Plus: Er sättigt durch Ballaststoffe in den Aprikosen und ungesättigten Fette in den Cashewkernen. Statt Letzteren können Sie auch Mandeln oder andere Nüsse verwenden. 

4. Zum Abendessen: Hüttenkäsetaler

Hüttenkäsetaler

Zum Rezept: Hüttenkäsetaler

Ein leckeres Abendessen für die Kleinen. Das Eiweiß im Hüttenkäse und die Ballaststoffe im Vollkornmehl liefern die Sättigung, die Kräuter und Tomaten boosten mit sekundären Pflanzenstoffen das Immunsystem.

Statt des Hüttenkäses können Sie auch super Magerquark, Skyr oder Sojaskyr und einen Teelöffel Raps- oder Olivenöl verwenden – je nachdem, was den Kindern am besten schmeckt. Haben Sie die Kräuter gerade nicht frisch im Garten oder im Blumentopf auf der Fensterbank, verwenden Sie einfach getrocknete Kräuter! Die Chiliflocken sollten Sie für Ihre Kleinen weglassen.


Schreiben Sie einen Kommentar