Kaffee in der Eiswaffel

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Einen heißen Kaffee schlürfen und dabei eine leckere Waffel knabbern – jetzt muss man sich nicht mehr entscheiden, denn dank des neuesten Food-Trends ist beides gleichzeitig möglich! Unter dem Hashtag #coffeeinacone sind in den sozialen Netzwerken Bilder von Waffeltüten mit einer Kaffeefüllung anstelle von Eis zu finden. EAT SMARTER stellt den Trend vor.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Kaffee in der Eiswaffel

Cappuccino, Caffè Latte oder Flat White trinkt man ab jetzt nicht mehr wie üblich aus einer Tasse, sondern aus einem kleinen Waffelhörnchen mit schokoladiger Innenverkleidung. Der Hashtag dazu lautet #coffeeinacone, zu deutsch: Kaffee in der Eiswaffel, und wird gerade wie verrückt in den sozialen Netzwerken geteilt – auch die Kaffee-Szene selbst ist vollkommen begeistert.

Food-Trend aus Südafrika

Die Entscheidung, ob man ein Eis essen oder doch lieber einen Kaffee trinken geht, entfällt mit dem "Coffee in a Cone" also. Erfunden hat die Eis-Waffel-Kombination ein südafrikanischer Barista aus Johannesburg. Dayne Levinrad ist Kaffee-Spezialist und verkauft seine wunderbaren Hörnchen seit Januar 2016.

Eine besondere Schokoladenmischung und insgesamt vier Lagen sorgen in der Eistüte dafür, dass sie trotz des warmen Kaffees nicht aufweicht. Das Rezept ist streng geheim, doch es wird sicherlich nicht mehr all zu lange dauern, bis wir auch hier in Deutschland in den Cafés leckere Kaffeewaffeln probieren können.

Tolle Eiswaffel-Rezepte gibt es hier:

(jbo)

Schreiben Sie einen Kommentar