0

Rückruf von Bio-Eiern: Mehrere Supermärkte betroffen

Von Lara Schümann
Aktualisiert am 09. Aug. 2018

Die Eifrisch Vermarktungs GmbH ruft diverse Bio-Eier aufgrund des Nachweises von Salmonellen zurück. Die Supermarktketten Penny, Lidl, Kaufland, Aldi Süd und Real sind betroffen.

Eier Produktrückruf
0
Drucken

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Eifrisch-Vermarktung GmbH & Co. KG Bio-Eier des Legebetriebs Farm Bio-Eierhof Papenburg GbR zurück. Bei einer Kontrolle seien demnach Salmonellen nachgewiesen worden, sodass die Ware umgehend aus dem Handel genommen wird (1).

Die betroffenen Eier waren bundesweit in den Discountern Lidl, Aldi Süd, und Kaufland erhältlich, laut dpa sind auch Real und Penny betroffen.

Um welche Eier handelt es sich genau?

Betroffen seien ausschließlich Eier mit dem Print-Code: 0-DE-0359721, der als Stempelaufdruck auf den Eiern zu finden ist. Es handelt sich sowohl um Eier in den 10er als auch in 6er Verpackungen (genauere Angaben weiter unten) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 24.08.2018.

Lidl

  • Produkt: Bio-Eier Größe M, L, XL
  • Verpackung: 10er Packung
  • Legebetrieb: Farm Bio-Eierhof Papenburg GbR
  • Printnummer: 0-DE-0359721 (siehe Aufdruck auf dem Ei)
  • Mindesthaltbarkeitsdaten: 09.08.2018, 15.08.2018 und 20.08.2018 (siehe Aufkleber auf der Verpackung)
  • Betroffene Bundesländer: Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

Aldi Süd

Eifrisch-Vermarktungs GmbH

  • Produkt: 10 Eier aus ökologischer Erzeugung
  • Verpackung: 10er Packung
  • Printnummer: 0-DE-0359721 (siehe Aufdruck auf dem Ei)
  • Mindesthaltbarkeitsdaten: 09.08.2018, 10.08.2018, 15.08.2018, 16.08.2018 und 24.08.2018
  • Betroffene Bundesländer: Bayern, Hessen und Baden-Württemberg

Landkost-Ei GmbH

Printnummer: 0-DE-0359721 (siehe Aufdruck auf dem Ei)
Mindesthaltbarkeitsdaten: 16.08.2018 und 24.08.2018
Betroffene Bundesländer: Bayern

Kaufland

  • Größen: S, M, L XL
  • Verpackung: 10er Packung
  • EAN: 4004953003275
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.08.2018
  • Printnummer: 0-DE-0359721 (siehe Stempelaufdruck auf dem Ei)
  • Betroffene Bundesländer: Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Mecklenburg- Vorpommern

Bei Kaufland sind laut Unternehmen keine anderen Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere Printnummern betroffen.

Warnung vor Verzehr

Es wird dringend vom Verzehr sowie von der Zu- und Verarbeitung der betroffenen Salmonellen-Eier abgeraten.

Der Verzehr von Lebensmitteln, die mit Salmonellen belastet sind, kann unter anderem Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber auslösen.

Wer nach dem Verzehr das Gefühl hat diese Symptome zu entwickeln, dem wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Wie Sie sich schützen und was im Fall einer Salmonellenvergiftung zu tun ist, lesen Sie hier. 

Salmonellen-Eier gekauft – was tun?

Sie können die Eier auch ohne Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Supermärkten zurückgeben und der Kaufpreis wird Ihnen erstattet.

Top-Deals des Tages

Walther MX-101-L Classicalbum das schicke Dicke, blau
VON AMAZON
18,00 €
Läuft ab in:
SodaStream 2260525 gasare Flasche (Pack von 3 x 1 Liter
VON AMAZON
17,16 €
Läuft ab in:
Premier Housewares Flexible Schneidebretter 5 Stück
VON AMAZON
8,70 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar