Das Feuer-Gewürz

Scharfe Sache: Chili

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Tränen in den Augen, ein brennender Schmerz im Mund: Der Biss in eine Chili-Schote kann böse Folgen haben. Unter mehr als 3000 bekannten Sorten ist von der milden Variante bis zum unerträglichen Scharfmacher alles dabei. Schuld ist der Inhaltsstoff Capsaicin, der in unterschiedlich hoher Konzentration in den Chilis steckt. In der richtigen Dosis aber verfeinern Chilis viele Gerichte.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
die schärfste Sorte ist die Bih Jolokia, die Habanero ist "nur" auf 2. Platz...zur reinen Info
  • 1
  • 2
Schreiben Sie einen Kommentar