"Der Ernährungs-Check"

Tim Mälzer: "Es gibt kein ungesundes Essen"

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Es gibt kein ungesundes Essen
Es gibt kein ungesundes Essen

Der Begriff "gesunde" Ernährung hat Tim Mälzer immer gestört. Da trifft es sich gut, dass er nun für die ARD den großen "Ernährungs-Check" machen darf. Als Fortsetzung der "Markencheck"-Reihe überprüft Tim Mälzer am Montagabend ( Februar 2012)) vermeintlich ungesunde Lebensmittel und beweist, dass man alles essen kann, solange man sich an die individuelle Kalorienmenge hält. Allerdings gelingt es Mälzer kaum, den Spannungsbogen über 45 Minuten zu halten.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
WAS für ein Luxusproblem - früher hatten die Leute zu wenig bis gar nichts zu essen. Und letzteres war nach 14 Tagen (je nach Ernährungszustand) meist tödlich. Ohne Diskussion.
 
Sorry habe noch keinen dümmeren Artikel über Ernährung gelesen als diesen hier.
 
Etwas anders kritischer betrachtet von Chefkoch.de http://www.chefkoch.de/magazin/artikel/1926,0/Chefkoch/Der-Ernaehrungs-Check-mit-Tim-Maelzer.html Ich find die Aussage "Essen darf Spaß machen" schönb :-)
 
Ich find ja 2500-2900 Kalorien am Tag viel zu viel. Soll ein erwachsener Mann nicht zwischen 1800-2000 Kalorien zu sich nehmen??? Also dann mal gesund, ungesund, ausgewogen, nicht ausgewogen hin oder her, aber zunehmen werden die wahrscheinlich schon....
 
Wenn man zwischen den Zeilen liest, ist eine deutliche Kritik an Tim Mälzers 45 minütiger Sendung zu erkennen, die sich teilweise sarkastisch lesen lässt. Keineswegs möchte EAT Smarter den aufmerksamen Leser glauben machen, dass die Erkenntnisse dieser Sendung in den Alltag übernehm- und kopierbar sind. Es sollte hier m.E. lediglich ein Programmhinweis zu einem Ernährungsthema veröffentlicht werden. Dem kundigen Leser bzw. Interessenten von Lebensmitteln und Ernährung bleibt jedenfalls nach geistesgegenwärtiger Abschätzung diese Sendung erspart.
Schreiben Sie einen Kommentar