Produkt-Rückruf

Veganz ruft Hanfprotein-Pulver zurück

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Veganz ruft Hanfprotein-Pulver zurück
Veganz ruft Hanfprotein-Pulver zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft der vegane Supermarkt Veganz sein Produkt "Hanfprotein-Pulver" zurück. Bei Kontrollen sei ein erhöhter Cannabinoidgehalt festgestellt worden, weshalb die Artikel dieser Charge für die Ernährung von Kleinkindern nicht geeignet seien.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Produktrückruf

Von dem Produktrückruf betroffen ist der Artikel "Hanfprotein-Pulver" 200 Gramm mit den folgenden Kennzeichnungen:

  • Charge: 6012 und
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.2017

Kunden ​werden gebeten, bereits gekaufte Ware im Einzelhandel zurückzugeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet, heißt es in der Pressemitteilung von "Veganz".

Erhöhter Cannabinoidgehalt

In den zurückgerufenen Produkten wurde ein erhöhter Cannabiniodgehalt festgestellt. Für Kleinkinder im Alter von zwei bis drei Jahren und einem Körpergewicht von 15 Kilogramm ist der Verzehr des betroffenen Hanfprotein-Pulvers daher nicht geeignet.

(jbo)

Schreiben Sie einen Kommentar