0
Drucken
0

Frauen, die etwas Alkohol trinken, nehmen weniger zu

Moderater Alkoholkonsum von Frauen hat laut der Harvard School of Public Health, Boston, USA, kaum Auswirkungen auf ihr Gewicht. EAT SMARTER stellt die Studie aus dem März 2010 genauer vor.

© Minerva Studio © Minerva Studio

Beruhigende Langzeitstudie zum Alkoholkonsum bei Frauen 

Alkohol gilt grundsätzlich als Dickmacher. Frauen brauchen jedoch kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn sie Alkohol in Maßen genießen. Zu dieser Erkenntnis kommt eine aktuelle Studie der Harvard School of Public Health in Boston, Massachusetts. Bei dieser Studie wurden 19.220 gesunde, normalgewichtige US-Frauen mittleren Alters vor 13 Jahren aufgefordert, Angaben zu ihrem Gewicht, ihren Trinkgewohnheiten und ihrem Bodymass-Index auf einem Fragebogen zu dokumentieren.

Stärkster Effekt bei Rotwein-Trinkern erkennbar

Bei erneuter Befragung der Frauen kam nun heraus, dass die Frauen mit moderatem Alkoholkonsum im Testzeitraum weniger zugenommen hatten, als völlig abstinente Frauen. Der Effekt wurde für die meisten Arten alkoholischer Getränke beobachtet. Bei Frauen die vorwiegend Rotwein tranken, war er jedoch am stärksten. Zu möglichen Gründen für diesen Effekt äußern die Wissenschaftler sich allerdings nicht. Mehr: Harvard School of Public Health

Top-Deals des Tages

Ciaoed Silikon Platzset Wolke Geformte Potholder Wasserdicht Platzdeck
VON AMAZON
9,58 €
Läuft ab in:
Ciaoed Silikon Platzset Wolke Geformte Potholder Wasserdicht Platzdeck
VON AMAZON
9,58 €
Läuft ab in:
COM-FOUR 18 Stck Ringelband in verschiedenen Farben, Geschenkband, 20
VON AMAZON
7,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar