6
6

Helfen Omega-3 gegen erhöhte Blutfette?

Hi!
Ich wollte mal fragen kann es denn sein und wie genau funktioniert es dass Lebensmittel, welche sehr viele Omega-3 enthalten auch gegen erhöhte Blutfette helfen können, kann mir denn das jemand genauer erklären, wie wirkt sich das aus und wo genau sind diese vermehrt enthalten?
Danke schon mal im Voraus!

Themen: Omega-3-FettsäureGesundheitBlutfettErnährungAbnehmenCholesterin

Bisherige Antworten

 
Damit, dass es schwierig ist dem Körper durch bloße Ernährung ausreichend Omega-3-Fettsäuren zuzuführen, hast du leider recht. Bei uns im Haushalt ist es nochmal extraschwierig, da mein Partner komplett vegetarisch lebt und ich selbst auch nur sehr selten Fisch bereite. Von einem Müsli mit Chia-Samen wird der Tagesbedarf dann ja leider auch nicht gedeckt... Meine Schwiegermama hat mir dann geraten Lebertran zu probieren, aber der schmeckt erstens urgrausig und zweitens ist er als Quelle für Omega-3-Fettsäuren nicht so gut geeignet, da er aus der Leber von Fischen gewonnen wird und deshalb große Mengen an den Vitaminen A und D enthält. In der Apotheke meines Vertrauens haben sie mir dann Omega-3 Complex von Dr. Böhm empfohlen. Nehme da jetzt seit ein paar Wochen zum Abendessen eine Kapsel ein.
32 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Omega3 Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fetten, d. h., sie müssen dem Körper zugeführt werden, er kann sie nicht selber bilden. Diese Fettsäuren sind für viele Prozesse im Körper wichtig – Eiweiß- und Zellstoffwechsel, Hormonproduktion, für die Bildung körpereigener Abwehrzellen, für die Erhaltung der Immunkraft und sie wirken hochgradig entzündungshemmend. Insofern sind sie eines der wertvollsten Fette, die es gibt. Leider nehmen die Menschen in der heutigen Industrialisierung, in der Fertigfraß und künstlich hergestellte Nahrungsmittel in ihrer Ernährung dominieren, viel zu wenig dieser wichtigen Fette auf. Es stimmt, dass sie die Blutfettwerte regulieren, sie wirken sich positiv auf Herz- Kreislaufsystem aus und erhalten die Flüssigeigenschaften des Blutes, sodass sich weniger Ablagerungen an Zellwänden und Blutgefäßen bilden. Diese sind ja eine der Hauptursachen für Herzinfarkt und Schlaganfall – Abfallstoffe an den Wänden von Blutbahnen, sodass das Blut nicht mehr einwandfrei fließen kann. Omega3 Fettsäuren „putzen“ sozusagen den gesamten Körper von innen und die verschiedensten Stoffwechselprozesse können optimaler ablaufen, was eine bessere Gesundheit zur Folge hat. Reichlich Omega3 ist in hochwertigen Pflanzenölen (Olivenöl, Leinöl, Walnußöl, Rapsöl), sowie in Seefisch, insbesondere Lachs, Thunfisch enthalten. Leinsamen haben auch eine Menge davon und noch mehr ist in Chia-Samen enthalten, welche nicht umsonst „Superfood“ heißen. Sie besitzen eine unfassbar hohe Nährstoffdichte – schon bei geringen Mengen. Also regelmäßig einen Esslöffel Leinsamen oder Chiasamen übers Müsli oder hin und wieder einen Chiapuddig essen und man tut sich etwas sehr Gutes. Weitere pflanzliche Quellen sind Avocado und diverse Nusssorten. Omega3 Fettsäuren sind sehr hitzeempfindlich, d. h. sie dürfen nicht erhitzt werden, also die wertvollen Öle eher für Salate verwenden oder (für die etwas Hartgesotteneren) pur vom Löffel schlürfen.
30 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Kommt drauf an wie sehr die Bluttfettwerte erhöht sind. Omega-3-Fettsäuren sind aber auf jeden Fall daran beteiligt, dass die Blutfettwerte im normalen Bereich bleiben :) Da aber einige Vertreter dieser mehrfach ungesättigten Fettsäuren nicht vom Körper selbst produziert werden können, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Viel davon ist zum Beispiel in Kaltwasserfischen, aber auch in Leinöl, Walnussöl und so enthalten. Wenn man darauf bei der Ernährung achtet, wirkt sich das dann positiv auf den Körper aus, indem die Triglyzeridwerte und die LDL-Cholesterinwerte gesenkt werden. Musst du denn auf deine Werte achten, oder möchtest du dich nur ganz generell gesünder ernähren?
26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Gänseflower
Danke ihr beiden, ja das heisst dann auch, das teurere Öle besser sind, weil mehr hochwertigeres enthalten ist, sollte man das auch immer beachten vor dem Kauf? Weil zum Beispiel Olivenöl gibts ja auch von bis preisklasslich. Drachenbaum: Wie wirken sich diese Kapseln denn dann aus, merkst du denn auch schon etwas und warum nimmst du die zu dir?
25 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Bild des Benutzers Gänseflower
Was genau ist denn dann darin enthalten wenn ich fragen darf? Und es ach prophylaktisch zu nehmen, das finde ich ja eh auch gut, denn so beugt man denn auch eventuell vor.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Also ob die teureren Öle besser sind, das weiß ich nicht. Der Preis sagt ja noch nichts über die Qualität aus. Ich selbst kaufe aber grundsätzlich, wenn das bei uns finanziell drinnen ist, Bio-Produkte. Die Dr. Böhm Omega-3 Complex Kapseln nehme ich deshalb zu mir, da ich über die Nahrung nicht ausreichend ungesättigte Fettsäuren zu mir nehme. Selbst hatte ich noch keine Probleme mit dem Cholesterinspiegel, möchte aber auch zukünftig keine bekommen ;)
20 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Schreiben Sie eine Antwort

Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben