Sind Proteinshakes gesund?

Alle meine Freund nehmen Proteinshakes zu sich. Meistens nach dem Training im Fitnessstudio. Sind die wirklich gesund, ich bin da so am zweifeln, wenn man so ein Pulver zu sich nimmt. Haben Sie Auskunft?

Themen: ProteinShaketrainierengesund leben

Bisherige Antworten

 
Ich setze generell nicht auf solch verarbeitete Produkte. Erstens sind die Shakes teuer, zweitens will ich keine Industrie unterstützen, drittens ist richtiges, echtes Essen einfach besser. Schau dich nach proteinreichen Lebensmitteln um und koch dir war Leckeres draus. Wichtig nach dem Training ist eh, dass du zuerst deinen Wasserhaushalt in Balance bringst, das Protein brauchst du erst während der Regeneration. Auch regst du beim Trainieren den sogenannten Sympathicus an (eines von zwei unnwillkürlich gesteuerten Nervensystemen). Dieser hemmt diverse Funktionen der Verdauung. Also lieber erst gemütlich nach Hause und dann Protein aus der Natur schaufeln. Und das letzte Contra-Argument: Häufig haben die Shakes viel Zucker oder sie enthalten Süssstoffe (die dem Körper Zucker vorgaukeln und deswegen noch viel schlimmer sind). Wirklich gute Shakes sind rar. Ich kann dir meinen Blog empfehlen (viele proteinreiche Rezepte): http://www.spicyslice.ch
55 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Wieso braucht man Proteine? Proteine sind wichtig für die Zellen im Körper und im Zusammenhang mit Sport besonders wichtig für Muskelaufbau und -wachstum. Pro Tag werden von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung 0,8g Protein (=Eiweiß) pro kg Körpergewicht empfohlen. Auch wenn andere Quellen von 0,9 g pro kg ausgehen, wird der Proteinbedarf bei Sportlern meist überschätzt. Jemand der z.B. 3-4x die Woche Sport macht (Cardio mit ein paar Geräteübungen oder auch reines Krafttraining) hat nur einen geringfügig höheren Proteinbedarf als Nichtsportler (ca. 0,05 g/kg Körpergewicht). Dieser Proteinbedarf wird bei einer abwechslungsreichen gesunden Ernährung allemal gedeckt. Proteinshakes sind demnach überflüssig und können sogar gefährlich werden, da zuviel Protein, besonders tierisches, unter dem Verdacht steht krebserregend zu sein. Entgegen der weit verbreiteten Meinung sind Proteine nicht nur in Fleisch, Milch- und Milchprodukten enthalten, sondern unter anderem auch in grünem Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide, wie Reis oder Hirse, enthalten, sodass meist genug Proteine zu sich genommen werden.
45 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
Schreiben Sie eine Antwort
Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben