3
3

Zöliakie: Was ist das?

Was ist Zöliaki? Ich habe im Wartezimmer beim Arzt in einem Heft geblättert und bin auf das Wort gestoßen. Leider wurde aus dem Artikel nicht klar was es ist! Ist es einfach eine Glutenunverträflichkeit oder gibt es da noch einen Unterschied?

Themen: ZöliakieGesundheitGluten

Bisherige Antworten

 
Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, bei der schon kleinste Mengen an Gluten ausreichen, um die Autoimmunreaktion zu starten. Dabei reagiert der Dünndarm und zerstört sich selber - anders als bei einer Unverträglichkeit, bei der man zwar auch unangenehme Wirkungen hat, aber keine Langzeitfolgen wie z.B. Darmkrebs. etc.
23 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Im Endeffekt ist es die Steigerung einer Unverträglichkeit - die sich ja verwachsen kann. Zöliakie ist also eine echte Allergie auf Gluten (=Klebeeiweis im Getreide), die sich im Extremfall sogar so äußern kann, dass man auf kleinste Spuren von Gluten hochallergische Reaktionen haben kann. Wenn man kein Gluten verträgt und es nicht weiß oder gar ignoriert kann das sogat bishin zu schweren Formen von Darmkrebs führen. Bei Erkrankten zerstört das Gluten die Zellwände und die Zellwandhärchen, giftige Nahrungsmittelbestandteile (die man ja immer zu sich nimmt) können dadurch direkt ins Blut gelangen. Das zweite Problem ist der entstehende Nährstoff- und v.a. Eisenmangel Eine Unverträglichkeit ode Allergie auf Gluten, die nicht erkannt oder behandelt wird, macht Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Reizbarkeit bishin zu einer echten Wesensänderung. Mittlerweile ist sogar angezeigt, dass auch Autisten und Menschen mit Hyperaktivität besseer mit ihrer Umwelt klarkommen, wenn sie auf Gluten verzichten.
21 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?
 
Achtung, bitte die Begriffe nicht durcheinander werfen. Eine Glutenunverträglichkeit ist eine Unverträglichkeit. Die Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung und weder eine Allergie, bei der es zu einem allergischen Schock kommen kann, noch die Steigerung einer Unverträglickeit.
18 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich.
Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Schreiben Sie eine Antwort

Fragen-Suche nach Schlagwort

Oder schauen Sie, was andere User bisher gefragt und geantwortet haben