Header Werbung Nachhaltigkeit im Badezimmer
Antibiotika in der Tiermast

Fast jedes Huhn wird gedopt

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Offenbar ist es völlig normal, dass Masthühner in der Tierzucht Antibiotika bekommen: Eine Studie aus Nordrhein-Westfalen zeigt nun, dass fast jedes Tier in seinem Leben mehrmals mit den Medikamenten behandelt wird. In fast der Hälfte der Fälle dauerte die Behandlung nicht mehr als zwei Tage. Dies verstößt eigentlich gegen die Richtlinien.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
 
Da hift also nur, vegetarisch zu leben oder sein Fleisch, wenn es denn sein muß, beim Bioladen zu kaufen. So mache ich es sowieso schon.
  • 1
  • 2
Schreiben Sie einen Kommentar