Crossushi: Croissant + Sushi

Von Jasmin Böttcher
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Zugegeben, auf den ersten Blick sieht diese Kombination aus einem französischen Croissant und japanischem Sushi sehr ungewöhnlich aus. Crossushi entpuppt sich aber als echtes Geschmackserlebnis.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Was genau ist Crossushi?

Herkömmliche Croissants kennt und liebt jeder. Doch zu Crossushi wird keine Erdbeermarmelade gereicht, sondern Sojasauce. Und wenn man in das Hörnchen beißt, schmeckt man nicht nur einen süß-luftigen Teig, sondern auch Lachs, Wasabi, Ingwer, Sesam und Nor-Algen. Zugegeben, diese Kombination klingt sehr außergewöhnlich.

Überraschenderweise schmeckt die süß-herzhafte Leckerei aber sehr lecker. Dadurch, dass der Lachs gemeinsam mit dem Teig gebacken wird, erhält er einen ganz besonderen Geschmack. Wasabi, Ingwer und die Algen stechen nicht heraus, sondern runden den Geschmack ab. Alle, die herzhaft-süße Gerichte mögen, werden begeistert von diesem Trend sein.

Crossushi gibt es bisher nur in San Francisco

Wir müssen leider alle enttäuschen, die das besondere Croissant direkt ausprobieren wollten. Bisher kann man dieses nämlich nur in Mr. Holmes Bakehouse in San Francisco erwerben.

Wahrscheinlich dauert es noch eine kleine Weile, bis deutsche Cafés oder Bäckereien das ganz besondere Croissant in ihr Sortiment aufnehmen. Und bis dahin gibt es eine einfache Lösung: Sie können Crossushi selber machen. Einfach Lieblings-Sushi auswählen, mittig auf die Blätterteig-Dreiecke legen, zu Hörnchen rollen und wie gewohnt backen. Fertig!

Crossushi geht auch smart

Jeder Trend hat einen Haken und dieser hat sogar zwei. Nicht nur, dass Crossushi bislang nicht in Deutschland erhältlich ist, es ist leider auch nicht besonders gesund. Croissants im allgemeinen sind sehr fettig, denn zwischen den vielen Blätterteigschichten befindet sich immer eine gute Portion Butter. Ausnahmen sind zwar bei jeder Diät oder gesunden Lebensweise erlaubt, Sie sollten sich diese Leckerei aber nur ab und zu gönnen.

Doch es gibt natürlich eine smarte Alternative. Wie wäre es mit "Misushi?" Milchbrötchen sind genauso süß und lecker wie Croissants, enthalten aber deutlich weniger Fett. Wir haben diese Kombination zwar noch nicht ausprobiert, sind uns aber sicher, dass sie mindestens genauso lecker schmeckt. Wenn Sie also noch keine Idee für Ihr nächstes Sonntagsfrühstück haben, probieren Sie doch einfach diesen neuen Trend aus!

(jab)

Schreiben Sie einen Kommentar