Headerwerbung blank
Advertorial

Zahnputz- und Ernährungstipps für gesunde Milchzähne

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 21. Sep. 2021

Sobald die ersten Milchzähne im Kindermund hervorblitzen, stellt sich für Eltern die Frage, wie man die Zahngesundheit der Kleinen am besten erhält. Dabei sind die tägliche Zahnputzroutine und eine zahnfreundliche Ernährung unerlässlich. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Zahnpflege bei Kindern achten müssen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Mit der richtigen Ernährung Milchzähne stärken 
  2. Kinderzähne putzen – mit diesen Tipps klappt’s
  3. Zahnputzspaß für die ganze Familie – mit Oral-B
  4. Mitmachen & Gewinnen

Meist machen sich die ersten Zähne im Alter von sechs bis acht Monaten bemerkbar und im Alter von drei Jahren sollte dann das Milchzahngebiss mit insgesamt 20 Zähnen vollständig sein. Da sich Schäden an Milchzähnen auch auf die nachfolgenden “bleibenden” Zähne auswirken können, sollten bereits bei den Kleinen Zahnpflege und die passende Ernährung im Fokus stehen. 

Mit der richtigen Ernährung Milchzähne stärken 

Der Schlüssel für eine zahnfreundliche Ernährung bei Kindern ist eigentlich ganz einfach: Viel Kalzium, wenig Zucker und gründlich kauen. Kalzium, das vor allem in Milchprodukten oder in vielen Gemüsesorten enthalten ist, unterstützt starke Zähne. Intensives Kauen – zum Beispiel von Vollkornbrot und Müsli – regt den Speichelfluss an, der Lebensmittelreste und schädliche Bakterien wegschwemmt. Und wer beim Einkaufen ein paar Tipps beherzigt, erkennt schnelle versteckte Zuckerfallen.

Ob Gesichtswurst, Kekse oder Frühstücksflocken – Lässt man seinen Blick durch die Supermarktregale schweifen, fallen einem sofort unzählige, vermeintlich kindgerechte Lebensmittel ins Auge. Doch nicht jedes Lebensmittel mit einer bunten Verpackung, das mit strahlenden Kinderaugen wirbt, ist gleichzeitig auch die richtige Wahl für gesunde Kinderzähne. Häufig verstecken sich in diesen Produkten hohe Zuckeranteile, die bekanntermaßen (Milch-)Zähnen schaden können.

Einen hohen Zuckeranteil erkennen Sie unter anderem daran, an welcher Stelle der Zutaten der Zucker aufgeführt wird. Je weiter vorne er genannt wird, desto mehr Zucker ist im Produkt enthalten. Zudem taucht Zucker häufig als Austauschstoff unter anderen Bezeichnungen auf der Verpackung auf. Seien Sie besonders bei allem, was die Endung „-ose“ oder „-sirup“ trägt, wachsam. Dabei handelt es sich meist um versteckten Zucker. Natürlich müssen Kinder nicht komplett auf Zucker verzichten. Allerdings spielt hier vor allem das richtige Maß sowie eine gute Zahnpflegeroutine eine wichtige Rolle.

Kinderzähne putzen – mit diesen Tipps klappt's

Milchzähne fallen ohnehin aus und müssen daher nicht geputzt werden? Weit gefehlt. Denn: Bei einer guten Mundgesundheit geht es um mehr als nur das Sauberhalten der Zähne. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern schon möglichst früh darauf achten, dass Zahnpflege für ihre Kinder zur Routine werden. Damit legen sie die Basis für ein strahlendes Kinderlachen und gesunde bleibende Zähne in späteren Jahren.

Speziell für Kinder geeignete Zahnbürsten und Zahncremes sind die optimale Ergänzung zu zahngesunder Ernährung. Ab einem Alter von drei Jahren können Kinder mit den elektrischen Zahnbürsten (zum Beispiel von Oral-B) putzen. Der kleine, runde Bürstenkopf mit besonders feinen, weichen Borsten sorgt für eine sanfte und gründliche Reinigung der empfindlichen Milchzähne, der Zahnzwischenräume und des Zahnfleischs. 

Zahnputzspaß für die ganze Familie – mit Oral-B

Zu einem strahlenden Kinderlachen gehört eine gute Zahnpflege. Mit der elektrischen Zahnbürste von Oral-B können Kids ab 3 Jahren ihre empfindlichen Zähnchen sanft und gründlich reinigen und legen dabei den Grundstein für eine gute Mundgesundheit. Natürlich soll hierbei auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Die elektrischen Kinderzahnbürsten gibt es unter anderem im Disney Die Eiskönigin und Marvel Spiderman Design.

Auch kleine Zahnputzmuffel bekommen mit den zugehörigen interaktiven Aufgaben und Spielen der Disney Magic Timer App richtig Lust auf die tägliche Zahnpflegeroutine. Nachgewiesenermaßen putzen Kids nämlich bis zu 90 Prozent länger durch die Verwendung der App*. So steht sauberen Kinderzähnen nichts mehr im Weg.

*Basierend auf einer Studie unter 52 4-14-jährigen Kindern, durchgeführt im Jahr 2014.

Mehr Informationen zur richtigen Zahnpflege und den Produkten finden Sie unter www.oralb.de

Mitmachen & Gewinnen

Haben wir Sie neugierig gemacht und möchten Sie mit Ihren Kids auch den Spaß am Zähneputzen mit Oral-B entdecken? Wir verlosen zwei Familienpakete mit je zwei Oral-B Smart Sensitive Elektrischen Zahnbürsten, zwei Oral-B Vitality Kids Zahnbürsten sowie einem Jahresvorrat der Oral-B Kids Zahncreme und einem Jahresvorrat der Oral-B Sensitivität & Zahnfleisch Balsam Sanfte Reinigung Zahncreme im Gesamtwert von 400 Euro pro Paket.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Beantworten Sie bis zum 04. Oktober 2021 unsere Gewinnspielfrage und füllen Sie das unten stehende Teilnahmeformular aus. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Schreiben Sie einen Kommentar