EAT SMARTER kostenloses Probeheft 5/2020

Die Höhle der Löwen: Nachhaltige Kaffeekapseln

Von Milena Schwindt
Aktualisiert am 10. Sep. 2019
Quelle: © rezemo
Quelle: © rezemo

Mit Kaffeekapseln aus nachwachsenden Rohstoffen will ein Gründer-Team in der zweiten Folge "Die Höhle der Löwen" die Investoren überzeugen und für mehr Nachhaltigkeit auf dem Markt der Kaffeekapseln sorgen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Idee hinter rezemo
  2. Nachhaltige Kaffeekapseln aus Holz
  3. Nachhaltige Kaffeekapseln: löwenstarke Geschäftsidee?

Keine Frage, Kaffee aus der Kapselmaschine ist einfach und vor allem schnell zubereitet. Allerdings sorgen die Einwegkapseln auch für jede Menge unnötigen Plastikmüll. Doch nun möchte ein Gründer-Team den Markt der Kaffeekapseln revolutionieren. 

Die Idee hinter rezemo

Der Schutz von Umwelt und Klima ist heute wichtiger denn je und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten. So wäre es wichtig, dass jeder von uns versucht, insbesondere Aluminium- und Plastikmüll zu vermeiden. Wer seinen morgendlichen Kaffee jedoch bisher mit einer Kapselmaschine zubereitet hat, wird festgestellt haben, dass der Berg an gebrauchten Kapselverpackungen und Kapseln damit nicht zu vereinbaren ist.

So landen laut der Deutschen Umwelthilfe allein in Deutschland jährlich rund 3,1 Milliarden Kaffeekapseln, die aus Aluminium oder Plastik bestehen, nach dem Gebrauch im Müll. Diese sinnlose Umweltverschmutzung hat auch Julian Reitze und Stefan Zender nachdenklich gestimmt. 

"Es ist bekannt, dass in der Aluminiumgewinnung in den Tropen unsere Regenwälder kaputt gemacht werden, Plastik in riesigen Mengen durch die Weltmeere schwimmt und dort die Ozeane verseucht. Trotz dieser Probleme ist es niemanden gelungen, eine nachhaltige und ökologisch sinnvolle Lösung zu schaffen", erklärt rezemo Gründer Julian Reitze.

Nachhaltige Kaffeekapseln aus Holz

Die Idee einer nachhaltigen Kaffekapsel war geboren: Mit Ihrem Start-up rezemo präsentieren die beiden Gründer die weltweit erste und einzige Kaffeekapsel aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. 

In der revolutionären und nachhaltigen Kaffeekapsel stecken mehr als drei Jahre Forschung. So ist nicht nur die Kapsel selbst aus dem Naturmaterial Holz aus heimischen Wäldern, sondern auch die Verpackung aus PLA (Polylactid, umgangssprachlich auch als Polymilchsäuren), die mit einem umweltfreundlichen Verfahren aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird.

Damit ist die Entsorgung nicht nur umweltfreundlich, sondern auch denkbar einfach. Die nachhaltige Kaffeekapsel kann nach dem Gebrauch einfach im Bio-Müll entsorgt werden.

Sind die nachhaltigen Kaffeekapseln eine löwenstarke Geschäftsidee?

Aktuell vertreiben die rezemo Gründer ihre Kaffeekapseln aus Holz bereits online und in ausgewählten Feinkostläden und halten auf ihrer Erfindung ein Patent, einen Markenschutz sowie ein Geschmacksmuster.

Um auch im Einzelhandel durchzustarten, hoffen die Gründer auf 500.000 Euro von einem der Investoren in der "Höhle der Löwen". Im Gegenzug wären sie bereit, zehn Prozent ihrer Firmenanteile abzugeben.

Ob die Löwen bei diesem Deal zubeißen? Das erfahren Sie am Dienstag, den 10. September 2019 um 20:15 Uhr auf VOX.

Schreiben Sie einen Kommentar