Fair Trade Schokolade zurückgerufen

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 03. Sep. 2020
Photo: © Unsplash/ Charisse Kenion
Photo: © Unsplash/ Charisse Kenion

Besser nicht verzehren: Da in der Fair Trade Schokolade Plastikteilchen enthalten sein können, ruft der Hersteller Plant-for-the-Planet die Schokolade zurück. Erfahren Sie hier, um welches Produkt es sich handelt und was Sie tun können, falls Sie es gekauft haben.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Wie der Hersteller Plant-for-the-Planet berichtete, wurde während einer regelmäßigen Routinekontrolle eine mögliche Verunreinigung mit Fremdkörpern, in diesem Fall Plastikteilchen, gemeldet. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch in weiteren Tafeln der Fair Trade Schokolade "Die gute Schokolade" Plastikstücke enthalten sind. Die Schokolade ist unter anderem bei Edeka, Rewe und Kaufland erhältlich.

Um welche Produkte handelt es sich genau?

Es sind lediglich folgende Schokoladentafeln „Die Gute Schokolade" des Herstellers Plant-for-the-Planet mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen:

  • „Die Gute Schokolade“, 100 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2021, Charge 1327088,
  • „Die Gute Schokolade – mit Dresden Stück für Stück Gutes tun“, 100 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2021, Charge 1327086.
  • „Die Gute Schokolade – mit Bogen Stück für Stück Gutes tun“, 100 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2021, Charge 1327089.

Andere Produkte der Marke Plant-for-the-Planet sowie weitere Chargen oder Schokoladentafeln mit einem anderem Mindesthaltbarkeitsdatum können ohne Bedenken verzehrt werden.

mehr Infos

Was kann ich tun?

Falls Sie die Schokolade gekauft haben, sehen Sie vom Verzehr ab. Bringen Sie das Produkt zu einer Verkaufsstelle zurück, wo Sie den Kaufpreis selbstverständlich zurückerstattet bekommen. Außerdem können Sie sich an das Servicetelefon des Unternehmens unter der Rufnummer 08808/9345 wenden. 

Schreiben Sie einen Kommentar