TK-Bio-Kräuter zurückgerufen: Salmonellen gefunden!

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 22. Mär. 2021
© Pexels/ alleksana
© Pexels/ alleksana

Vorsicht vor dem Verzehr: In diversen Tiefkühl-Bio-Kräutermischungen des Herstellers Copack wurden Salmonellen gefunden, weshalb die Produkte zurückgerufen werden. Erfahren Sie hier, um welche Produkte es sich handelt und was Sie tun können, falls Sie sie gekauft haben.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Copack berichtete, dass im Rahmen einer Kontrolle in diversen Tiefkühl-Bio-Kräutermischungen Salmonellen gefunden wurden. Salmonellen gehören zur Familie der Enterobacteriaceae und können zu Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Fieber, Durchfall führen. Aus diesem Grund ruft die Copack Tiefkühlkost Produktionsgesellschaft mbH viele der Produkte zurück, die unter anderem bei Aldi Nord und Aldi Süd, Edeka, Marktkauf und Netto verkauft werden.

Um welche Produkte handelt es sich?

Es sind mehrere Produkte mit unterschiedlichen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) der Firma Copack betroffen:

  • EDEKA Bio 8 Kräuter 50 g (verkauft bei Edeka und Marktkauf); MHD: 01.2022 und 02.2022
  • BioBio 8 Kräuter Mischung 50 g (verkauft bei Netto); MHD: 01.2022 und 02.2022
  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50 g (verkauft bei Aldi Süd); MHD: 21.01.2022 und 03.02.2022
  • GutBio 8 Kräuter Mischung 50 g (verkauft bei Aldi Nord); MHD: 21.01.2022

Andere Artikel mit abweichenden Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Produkte der Marke oder des Herstellers können ohne Bedenken verzehrt werden.

mehr Infos

Was kann ich tun?

Falls Sie eines der betroffenen Produkte gekauft haben, sehen Sie vom Verzehr ab. Bringen Sie das Produkt zu Ihrer Verkaufsstelle zurück, wo Sie den Kaufpreis auch ohne Kassenbon zurückerstattet bekommen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an den Kundenservice unter der Telefonnummer 0800 / 58 94 720 wenden sowie Ihre Fragen auch per E-Mail an customer-support@copack.eu richten.

Schreiben Sie einen Kommentar