Smarter Klassiker

Aal in Gelee

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aal in Gelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
527
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Aal bietet eine ansehnliche Portion Eiweiß, welches als Baustoff im Körper auf unterschiedliche Weise Verwendung findet. Doch Vorsicht ist geboten, denn Aal ist auch sehr fettreich; in dem Fett reichert sich zudem oftmals giftiges Quecksilber an.

Probieren Sie dazu einen Gurkensalat mit Kümmel und Dill – das bringt garantiert Frische auf den Teller!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien527 kcal(25 %)
Protein28 g(29 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Kalorien527 kcal(25 %)
Protein28 g(29 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D37,5 μg(188 %)
Vitamin E15,1 mg(126 %)
Vitamin K13,8 μg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,7 mg(89 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium570 mg(14 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren11,5 g
Harnsäure125 mg
Cholesterin308 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Aal
Salz
2 Lorbeerblätter
1 feingeschnittene Zwiebel
2 Nelken
1 Zitronenscheibe
150 ml Weißweinessig
4 Blätter Gelatine
½ Bund Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PetersilieGelatineAalSalzLorbeerblattZwiebel
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Den vorbereiteten Aal mit Salz einreiben und in grobe Stücke schneiden. Wasser mit Salz, Lorbeerblättern und feingeschnittenen Zwiebeln, 1 bis 2 Nelken und Zitronenscheibe zum Kochen bringen. Essig hinzufügen. Aalstücke hineinlegen und bei kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen.

2.

Aal herausnehmen und abtropfen lassen. Den Sud noch etwas einkochen lassen. Gelatine in 500 ml kaltem Wasser einweichen und diese dann im nicht mehr kochenden Sud auflösen. 

3.

Sud durch ein Sieb über den Fisch gießen und erstarren lassen. Mit frischer Petersilie garniert servieren.