Adventskalender-Plätzchen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Adventskalender-Plätzchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
60
Für den Teig
300 g
100 g
1 Päckchen
1
200 g
kalte Butter
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g
gehackte Belegkirsche
3 EL
75 g
1 TL
75 g
weiße Kuvertüre
60 Stück

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker auf der Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde eindrücken, das Ei hineingeben und die Butter in Flöckchen rundherum verteilen.

2.

Alles mit einem großen Messer zu Bröseln durchhacken. Die Brösel mit den Händen rasch zusammenkneten und in Folie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche erst etwas flach drücken, dann 3-4 mm dünn ausrollen. Mit den gehackten Belegkirschen bestreuen und diese leicht andrücken. Verschiedene Plätzchen ausstechen, oder ausschneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen. Die Plätzchen noch heiß mit einer Palette auf ein Kuchengitter geben, dünn mit Sirup (mit 2-3 EL Wasser verdünnt) bestreichen und auskühlen lassen.

4.

Aus Puderzucker und Zitronensaft einen dicklichen Guss zubereiten und diesen in kleine Spritztüten füllen. Die Plätzchen mit Zahlen beschriften und trocknen lassen. Sobald die Plätzchen getrocknet sind, die Kuvertüre schmelzen und die Plätzchen umdrehen, diese mit je einem Tropfen Kuvertüre versehen und die Holzstäbchen darauf legen, eine weiteren Tropfen Kuvertüre darüber geben und trocknen lassen.