Ananas-Bohnenkern-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ananas-Bohnenkern-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
235
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien235 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K27,2 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium462 mg(12 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure72 mg
Cholesterin39 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
1 EL Öl
600 ml Geflügelbrühe (Fertigprodukt)
300 g dicke Bohnen
150 g Ananasfruchtfleisch
150 ml Schlagsahne
Salz
Cayennepfeffer
1 Prise Ingwerpulver
Zitronensaft
1 Prise Zucker
40 g Schinkenspeck
1 kleine Banane
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte pellen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte darin andünsten. Die Geflügelbrühe angießen. Die Hälfte der Bohnen hineingeben und 20-25 Minuten weich kochen.

2.

Die restlichen Bohnenkerne nach Anleitung garen, auf ein Sieb schütten und kalt abbrausen. Die dicke, graue äußere Hülle entfernen.

3.

Ananasfruchtfleisch fein schneiden und in die Brühe geben. Alles mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Die Hälfte der Sahne mit dem Schneidstab untermixen. Mit Salz, Cayennepfeffer, Ingwer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.

4.

Schinkenspeck fein schneiden und in einer trockenen heißen Pfanne knusprig ausbraten. Banane pellen und in Scheiben schneiden. Übrige Sahne halb steif schlagen. Die Suppe mit den Bohnen und den Bananenscheiben in tiefe Teller geben. Sahne einrühren und mit dem Speck bestreut servieren.