Ananas-Kokos-Tiramisu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ananas-Kokos-Tiramisu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
1324
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.324 kcal(63 %)
Protein22 g(22 %)
Fett79 g(68 %)
Kohlenhydrate106 g(71 %)
zugesetzter Zucker56 g(224 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D3,6 μg(18 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin35,2 μg(78 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium675 mg(17 %)
Calcium268 mg(27 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod237 μg(119 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren47,3 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin835 mg
Zucker gesamt77 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Löffelbiskuit
1 Dose Ananas in Scheiben
100 ml Ananassaft
6 Eigelbe
100 g Zucker
8 EL weißer Rum
80 ml Kokoslikör
500 g Mascarpone
50 g Kokoschips für die Dekoration
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MascarponeAnanasZuckerKokoschip
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form (ca. 25x25 cm) schichten. Ananas abgießen, Saft auffangen und mit dem Ananassaft vermischen. Die Biskuits mit der Hälfte der Saftmischung beträufeln. Ananasscheiben in Viertel schneiden und die Hälfte auf den Biskuits verteilen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, dann den weißen Rum, Kokoslikör und Mascarpone darunter mischen. Die Masse so lange schlagen, bis sie cremig ist.

2.

Die Hälfte der Creme über die Ananas geben und glatt streichen. Die andere Hälfte der Biskuits darüber schichten, mit der restlichen Saftmischung beträufeln und die andere Hälfte der Ananasstücke darauf geben. Die übrige Mascarponecreme glatt darauf verstreichen. Die Form abdecken und kühlen. Die Kokoschips ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldgelb anrösten. Den Biskuit damit bestreuen.