Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Ananasstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ananasstrudel
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
207
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
10
Scheiben
175 g
1
1 EL
8 EL
lauwarmes Wasser
3 EL
Füllung
500 g
2
40 g
50 g
25 g
gehackte Pistazien
Außerdem
1 EL
zerlassene Butter
1 EL
fein gehackte Pistazien
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzWasserButterAnanasfruchtfleischOrangeZucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen. Eigelb, Öl, Essig und Wasser zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit 2 TL Butter bepinseln und mit einer erwärmten Schüsseln zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Inzwischen für die Füllung Ananas fein würfeln. Orangen schälen und filetieren. Früchte auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch zu einem Rechteck ausrollen, dann mit den Handrücken unter den Teig greifen und den Teig zu einem etwa 55x45 cm großen Rechteck vorsichtig ausziehen, so dass er nicht reißt.

2.

Den Teig mit der restlichen Butter bepinseln. Teig mit Semmelbröseln bestreuen. Früchte darauf verteilen und mit Zucker und Pistazien bestreuen, dabei einen etwa 5 cm breiten Teigrand frei lassen. Teigränder über die Füllung nach innen einschlagen und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuchs von der langen Seite her aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Butter bepinseln und mit den Pistazien bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 30-40 Minuten backen.

Video Tipps

Wie Sie eine Orange gründlich schälen

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert207 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar