Angel Food Cake

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Angel Food Cake
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
213
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien213 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker23 g(92 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium118 mg(3 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin14 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMagerquarkWeizenmehl Type 405

Zutaten

für
12
Für den Teig
80 g
70 g
270 g
10
Eiweiß (Eigelb anderweitig verwenden)
Für das Topping
200 ml
100 g
1 TL
250 g
Puderzucker zum Bestäuben nach Belieben
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Weizenmehl, Speisestärke und 70 Gramm des Puderzuckers in einer Schüssel viermal fein sieben. Anschließend den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.

Die Eiweiße in einer großen Schüssel leicht steif schlagen und anschließend die restlichen 200 Gramm des Puderzuckers einrieseln lassen. Die Masse solange weiterschlagen, bis sie steif ist und glänzt.

3.

Die Hälfte der Mehlmischung über die Eiweißmasse sieben und vorsichtig unterheben. Mit der anderen Hälfte der Mischung ebenfalls so verfahren.

4.

Den Teig nun in eine Angel-Food-Cake-Form (nicht gefettet) geben, glattstreichen und zweimal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die letzten Luftlöcher schließen. Im Ofen in etwa 25 Minuten fertigbacken.

5.

Den Angel Food Cake aus dem Ofen holen und umgedreht auf seine Metallfüße stellen – vollständig auskühlen lassen (mind. vier Stunden). Ist der Kuchen nach dieser Zeit nicht selbstständig aus der Form gerutscht, kann vorsichtig mit einem Messer nachgeholfen werden.

6.

Die Sahne steif schlagen, den Magerquark cremig rühren und vorsichtig miteinander vermengen. Dabei den Puderzucker unterrühren. Die Sahne-Quark-Masse auf den Kuchen streichen und je nach Belieben mit Beeren und Puderzucker garnieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Bei welcher Temperatur und Ofeneinstellung?
 
Hallo Karin, wenn ich mich nicht irre ;-) Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und den Kuchen 25Minuten backen. LG Lytti
 
Hallo liebes Eatsmarter-Team, erst einmal ein Lob an Euch: Finde immer wieder neue Rezepte, die ich ausprobiere und von denen ich hell-auf begeistert bin. Danke dafür und weiter so. Jetzt aber zu meiner Frage zu diesem rezept: Kann ich auch eine Springform zum Backen benutzen oder eine Gugelhupfform? Habe nämlich keine Angelform. Danke für die Info
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn Ihnen die äußere Erscheinungsform nicht so wichtig ist, geht natürlich auch eine Napfkuchen- oder Springform. Der Durchmesser sollte etwa 24 cm sein. Bei größeren Formen wird der Kuchen flacher und braucht eine kürzere Backzeit, bei kleineren Formen ist es genau umgekehrt.