Anglerfisch mit Salbei in Speckhülle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Anglerfisch mit Salbei in Speckhülle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
4 Stück
Seeteufelfilet möglichst dünne Rückenstücke à ca. 150 g
2 TL
4 Zweige
Pfeffer aus der Mühle
8 dünne Scheibe
durchwachsener Speck
2 EL
200 ml
1 TL
Speisestärke zum Binden
Salbei zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SeeteufelfiletSpeckZitronensaftSalbeiZwiebelPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 80°C Umluft vorheizen.
2.
Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Beim Seeteufel das Rückgrat entfernen, den Fisch mit Zitronensaft einpinseln und einige Minuten ziehen lassen. Dann trocken tupfen und den Spalt vom Rückgrat mit je einem Zweig Salbei füllen. Den Fisch leicht mit Pfeffer würzen. Je zwei Speckscheiben leicht überlappend aneinander legen und ein Fischstück darin einhüllen. Mit Zahnstocher oder Küchengarn fixieren und die Fisch-Speck-Rollen in Öl rundherum 1-2 Minuten anbraten, dann herausnehmen und abgedeckt im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten gar ziehen lassen. Die Zwiebelstreifen in derselben Pfanne braun braten, mit Fischfond ablöschen und abschmecken. Nach Belieben mit wenig in Wasser angerührter Speisestärke binden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Salbei garnieren. Dazu nach Belieben Bandnudeln servieren.