Apfel-Baiserküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Baiserküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
867
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien867 kcal(41 %)
Protein16 g(16 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate123 g(82 %)
zugesetzter Zucker55 g(220 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin20,9 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium425 mg(11 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren20 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin287 mg
Zucker gesamt74 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
250 g Mehl
125 g Butter
1 EL Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
Für den Belag
250 ml Milch
½ Vanilleschote
2 Eigelbe von großen Eiern
50 g Zucker
1 EL Mehl
1 Prise Salz
3 EL Apfelmus
2 Äpfel
Zitronen
2 EL Zucker
Für die Baiserhaube
3 Eiweiß
120 g Puderzucker
Außerdem
4 kleine Förmchen (mit hohem Rand, ca. 12-14 cm ⌀)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerZuckerSalzEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 40 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und mit der Vanilleschote in die Milch rühren und aufkochen.
3.
Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen, dabei das Mehl untermischen.
4.
Die kochende Milch in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen, Vanilleschote herausfischen und auf kleiner Flamme unter ständigem Schlagen einmal aufwallen lassen, dann das Apfelmus unterrühren.
5.
Den Pudding durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen, dabei die Oberfläche dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet.
6.
Den Teig zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie dünn ausrollen und die gefetteten Förmchen damit auskleiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Apfelspalten auf dem Teig dachziegelartig anordnen und mit Zucker bestreuen.
7.
Im vorgeheizten Backofen (200°, untere Schiene) ca. 25 Min. backen.
8.
Eiweiß sehr steif schlagen und dabei den Puderzucker einrieseln lassen.
9.
Vorgebackene Törtchen herausnehmen, die Apfelcreme darauf verteilen
10.
und mit einem Spritzbeutel die Baisermasse dekorativ aufspritzen. Im heißen Backofen weitere ca. 10 Min. backen, bis sich die Baisermasse zu bräunen beginnt. Auf Teller geben und servieren.