Clever naschen

Apfel-Galette mit Pekannüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfel-Galette mit Pekannüssen

Apfel-Galette mit Pekannüssen - Versprüht einen Hauch französisches Flair

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
352
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pekannüsse glänzen mit Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren. Damit sind sie eine Wohltat für Herz, Gefäße und Kreislauf. Die Äpfel versorgen uns mit wertvollen Ballaststoffen, die für eine gesunde Verdauung wichtig sind.

Wer möchte, kann die Pekannüsse durch andere Nüsse oder Kerne nach Wahl austauschen: Auch Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse passen perfekt zur knusprigen Apfel-Galette.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien352 kcal(17 %)
Protein6 g(6 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium224 mg(6 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin74 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
8
Zutaten
190 g Weizenmehl Type 1050
1 EL Weizenmehl Type 1050 zum Arbeiten
75 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
85 g kalte Butter
2 Eier
100 g Pekannusskern
2 säuerliche Äpfel (z. B. Braeburn, Boskop)
3 EL Zitronensaft
4 EL Waldhonig
1 TL Zimt
1 EL Schlagsahne (10 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

175 g Mehl, 2 EL Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stücken und 1 Ei zugeben und alles zügig zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt für ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Inzwischen 1 Handvoll Pekannüsse grob, den Rest fein hacken. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in feine Scheiben schneiden und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Restliches Ei trennen; Eigelb beiseitestellen. Eiweiß mit 2 EL Zucker, restlichem Zitronensaft sowie 2 EL Honig steif schlagen; fein gehackte Nüsse mit Zimt und 15 g Mehl untermischen.

3.

Teig halbieren. Arbeitsfläche mit übrigem Mehl bestäuben. Darauf 2 Teigkreise von ca. 5 mm Dicke und 20 cm Ø ausrollen; dabei Teigränder zu sauberen Kanten andrücken oder schneiden. Teigkreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Nussmasse einstreichen, dabei rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen.

4.

Apfelspalten fächerartig auf die Nussmasse legen, den Teigrand leicht darüberschlagen und zusammendrücken. Eigelb mit Sahne verquirlen, auf Teigränder streichen und mit übrigem Zucker bestreuen. Grob gehackte Nüsse auf die Apfelspalten geben.

5.

Apfel-Galetten mit Pekannüssen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30–35 Minuten backen. Noch warm oder abgekühlt mit restlichem Honig beträufeln und genießen.