Apfel-Mohn-Kuchen mit Streuseln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Mohn-Kuchen mit Streuseln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
120 g
1
1 Prise
75 g
weiche Butter für die Form
Für die Streusel
50 g
50 g
gemahlene Mandelkerne geschält
½ TL
75 g
75 g
Für den Belag
40 g
40 ml
2
säuerliche Äpfel
2 EL
250 g
Für den Guss
1
2
2
4 EL
150 g
200 ml

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig aus dem Mehl, der Butter in Stücken, dem Ei, Salz und dem Zucker rasch einen geschmeidigen Teig kneten. Nach Bedarf noch ein wenig kaltes Wasser oder Mehl zufügen. Eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Tarteform ausbuttern.
3.
Für die Streusel das Mehl mit den Mandeln, dem Zimt, Zucker und kalter Butter zwischen den Händen zu Bröseln zerreiben und kalt stellen.
4.
Für den Belag die Rosinen in einem Schälchen mit dem Rum übergießen und ziehen lassen. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
5.
Für den Guss die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben. Die Eier mit den Eigelben, dem Honig, Vanillemark, der Crème fraîche und der Sahne in einer Schüssel gut verrühren.
6.
Den Teig ausrollen und die Tarteform damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Fächerartig mit den Apfelspalten belegen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen vom Mohnback gleichmäßig darauf verteilen. Den Guss darüber geben und mit den Rum-Rosinen bestreuen. Die Streusel darüber streuen und im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen.