Backen mit Vollkorn

Apfel-Muffins mit Walnüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfel-Muffins mit Walnüssen

Apfel-Muffins mit Walnüssen - Eine Handvoll Wintergenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
250
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse sind zwar kalorienreich, haben dank ihrer mehrfach ungesättigten Fettsäuren aber eine positive Wirkung auf das Herz. Die in Granatapfel vorhandenen Pflanzenstoffe fungieren als natürliches Anti-Aging-Mittel und beugen Entzündungen vor.

Es sind ein paar Apfel-Muffins mit Walnüssen übrig geblieben? Kein Problem: Die kernigen Küchlein lassen sich problemlos einfrieren. Wer möchte, kann die Walnusskerne auch mal durch Haselnüsse austauschen. Anstelle der Äpfel eignen sich zum Beispiel Birnen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien250 kcal(12 %)
Protein4 g(4 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K12,4 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium201 mg(5 %)
Calcium33 mg(3 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
12
Zutaten
1 Granatapfel
2 Äpfel
50 g Walnusskerne
12 Walnusskernhälften
150 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g zarte Haferflocken
2 TL Backpulver
1 TL Natron
3 EL Apfelmark oder Apfelmus (à 15 g)
100 g Vollrohrzucker
1 Prise Zimt
1 Msp. Vanillepulver
75 ml Rapsöl
1 TL Rapsöl für die Backform
100 g Joghurt (3,5 % Fett)
75 ml Buttermilch
Zubereitung

Küchengeräte

1 Muffinblech

Zubereitungsschritte

1.

Granatapfel halbieren und die Kerne herausklopfen; einige zum Garnieren beiseitelegen. Äpfel putzen, waschen, Kerngehäuse entfernen; Äpfel grob raspeln. 50 g Walnüsse in einem Blitzhacker zu Mehl verarbeiten.

2.

Dinkelmehl mit Haferflocken, Walnussmehl, Backpulver und Natron mischen. In einer weiteren Schüssel Apfelmark mit Vollrohrzucker verrühren. Zimt, Vanillepulver und Öl zugeben. Anschließend Joghurt sowie Buttermilch unterrühren und die Mehlmischung zufügen. Apfelraspel und Granatapfelkerne unterheben.

3.

Teig auf die gefetteten Muffinförmchen verteilen. Je 1 Walnusskernhälfte auf jeden Muffin geben und Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 25–30 Minuten goldbraun backen.

4.

Apfel-Muffins mit Walnüssen etwa 15 Minuten auskühlen lassen. Dann mit restlichen Granatapfelkernen bestreuen.