Apfel-Rosinen-Muffins

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Rosinen-Muffins
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
½ Würfel
Hefe ca. 20 g
125 ml
Milch lauwarm
30 g
Butter flüssig
30 g
1
1 Prise
2
40 g
40 g
20 ml
1
Eigelb zum Bestreichen
Butter für die Muffinform
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchRosinenSultanineButterZuckerHefe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
2.
Alle Zutaten herrichten und bei Zimmertemperatur etwas stehen lassen.
3.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren, in die Mehlmulde gießen, mit wenig Mehl vom Rand verrühren, den Vorteig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und 15-20 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt. Dann Eier, Zucker und Butter zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
4.
Den Teig ca. 10 Minuten lang mit den Händen kräftig bearbeiten oder in der Küchenmaschine kneten. Abgedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat (ca. 45 Minuten).
5.
Währenddessen die Äpfel schälen und fein würfeln. Die Rosinen und Sultaninen mit heißem Wasser waschen und mit dem Rum vermengen.
6.
Die Vertiefungen des Muffinbackblechs ausbuttern. Anschließend die Äpfel, Rosinen und Sultaninen unter den Teig kneten, in 12 Stücke teilen und zu Kugeln rollen. In die Vertiefungen legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
7.
Das Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren und die Teigkugeln damit einpinseln. Mit Puderzucker bestäuben und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann vom Blech nehmen und auskühlen lassen.