Apfel-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosinenZuckerButterApfelZitroneZimtpulver

Zutaten

für
8
Für die Füllung
4
1
Zitrone Saft
50 g
50 g
brauner Zucker
1 TL
40 g
Für den Teig
40 g
weiche Butter für die Förmchen
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit den Nüssen vermengen und in eine Schüssel geben. Eine Mulde in der Mitte formen und Hefe hinein bröckeln. Etwas Milch und 1 EL Zucker unterrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
Dann den übrigen Zucker, Salz, die restliche Milch und die Butter in Stücken zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Falls nötig, noch Milch oder Mehl ergänzen. Wieder abgedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
3.
Für die Füllung die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in schmale Spalten schneiden. In einer Schüssel mit dem Zitronensaft, den Rosinen, dem Zucker und dem Zimt vermengen.
4.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Förmchen ausbuttern.
5.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 5 mm dünn zu einem großen Rechteck auswellen. In 12 Quadrate (à ca. 12x12 cm) schneiden und diese jeweils diagonal halbieren. Jedes Förmchen mit 3 Dreiecken auslegen. Die Äpfel einfüllen und mit der Butter in Flöckchen belegen. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben mit je einem Klecks Joghurt servieren.

Video Tipps

Apfel in Spalten schneiden
 
Es fehlen jegliche Angaben der Zutaten.