Apfel-Wein-Suppe mit Pfifferlingen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Wein-Suppe mit Pfifferlingen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
301
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert301 kcal(14 %)
Protein5,3 g(5 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinSchlagsahnePfifferlingZuckerApfelWasser

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Äpfel (Red Delicious)
500 ml
250 ml
1 EL
Speisestärke (gehäuft)
4
1 Becher
(200 g) Schlagsahne
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
125 g
Produktempfehlung

Die Suppe nach Belieben in Brottellern oder in Suppentassen servieren.

So machen Sie die Brotteller: 1 Päckchen Brotbackmischung Bauernkruste (z.B. Aurora) nach Anleitung zubereiten. Teig in 4 Portionen teilen. Jede Portion mit bemehlter Hand zu flachen, runden Fladen formen. Einen tiefen Teller mit Backpapier auslegen. Teigfladen darauf legen und in die Tellermulde drücken. Ein rundes Stück Backpapier für die Tellermitte zuschneiden, getrocknete Erbsen darauf geben. Brotteller im vorgeheizten Backofen bei 200-225 Grad (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 180-200 Grad) 25 Minuten backen, 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Erbsen mit dem Backpapier abnehmen. Brotteller am besten am Vortag backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel klein würfeln. 200 ml Weißwein aufkochen, Äpfel zugeben und darin bissfest garen.

2.

Übrigen Weißwein und 200 ml Wasser aufkochen. Speisestärke mit dem übrigen Wasser glattrühren und in den Weißwein einrühren. Einmal aufkochen lassen. Eigelb mit Sahne verquirlen. In die nicht mehr kochende Suppe einrühren und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Äpfel auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Flüssigkeit zur Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

3.

Pfifferlinge säubern, putzen und in der heißen Butter kurz braten. Suppe mit dem Schneidstab kurz aufschlagen, Apfel und Pfifferlinge hineingeben. Die Suppe nach Belieben in Brottellern oder in Suppentassen servieren.