Apfel-Zimt-Cupcake

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Zimt-Cupcake
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
352
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien352 kcal(17 %)
Protein7 g(7 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K3,2 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium133 mg(3 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin83 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
12
Für den Teig
100 g
getrocknete Apfelringe (Soft)
6 EL
150 g
100 g
2
150 g
100 g
gemahlene Walnüsse
2 TL
½ TL
gemahlener Zimt
150 ml
Zum Verzieren
250 g
Frischkäse Doppelrahmstufe
60 g
2 TL
12
knusprige Apfelscheiben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FrischkäseButterHartweizengrießMilchZuckerWalnuss

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden. Die Apfelringe klein schneiden und mit dem Apfelsaft mischen. Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen und die Eier mit einer Prise Salz nacheinander unterheben. Den Grieß mit den Nüssen, Backpulver und Zimt mischen und mit der Milch ebenfalls unterheben. Zum Schluss die Apfelstücken mit dem Saft untermischen und den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen. Für ca. 25 Minuten in den vorgeheizte Ofen schieben.
2.
Für das Topping den Frischkäse cremig rühren. Den Puderzucker nach und nach dazu sieben und unterrühren. Mit Zitronensaft verfeinern und in einen Spitzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Die Cupcakes damit verzieren. Nach Belieben je mit einer knusprigen Apfelscheiben versehen und mit einer Prise Zimt bestauben.
 
Das Rezept gefällt mir sehr, leider bei den Zutaten steht kein Wort, wie viele Äpfeln, so wie Apfelsaft ich benutzen soll :( herzliche Grüße, Diana :)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nun aber ...